Schmiedeverfahren

Leichtbauteile für die Automobilindustrie schnell und günstig fertigen

Im Forschungsprojekt „Folgeverbundhybridschmieden“ wollen die Ingenieure am IPH beispielhaft einen Querlenker fertigen. Als Teil der Radaufhängung verbinden…

Neues Schmiedeverfahren senkt Gratanteil von 54 auf 7 Prozent

Zwei Jahre lang hat das IPH an dem Verfahren geforscht – mit Fördergeldern der Europäischen Union und in enger Zusammenarbeit mit Unternehmen aus Spanien,…

IPH entwickelt materialsparendes Schmiedeverfahren für Stahlkolben

In einem Forschungsprojekt entwickeln die Ingenieure derzeit ein neuartiges Schmiedeverfahren, das bei der Herstellung von Stahlkolben bis zu zehn Prozent…

Kugelbolzen aus Edelstahl durch Kaltumformen hergestellt

Basis dafür war eine produktspezifische Weiterentwicklung des Schmiedeverfahrens und der Werkzeugtechnik. Den Kugelbolzen gibt es in unterschiedlichen…