Rechtswissenschaftler

Selbstbestimmtes Lebensende: Strikte Bindung von Patientenverfügungen

Wissenschaftler stellt rechtliches Regelungskonzept zur Stärkung der Patientenautonomie vor

Ein rechtliches Regelungskonzept zur Stärkung der Patientenautonomie am Lebensende hat der Göttinger Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Gunnar Duttge vorgelegt. Darin fordert er eine strikte Bindungswirkung aller Patientenverfügungen, die jedoch strenge formelle Anforderungen zu erfüllen haben, auf einer medizinischen und juristischen Beratung beruhen müssen und von einer präventiven vor

Was kommt nach den gescheiterten LPG-Umwandlungen?

Wirtschaftsrechtliches Forum der Universität Jena am 26. Juli ist öffentlich

Eine von neun Umwandlungen ehemaliger Landwirtschaftlicher Produktionsgenossenschaften (LPG) ist gescheitert. Dies ist das erschreckende Ergebnis des Forschungsprojekts „Rechtsprobleme der Restrukturierung landwirtschaftlicher Unternehmen in den neuen Bundesländern nach 1989“, das jetzt an der Friedrich-Schiller-Universität Jena abgeschlossen worden ist. „Insgesamt elf Prozent aller LPG-Umwandlungen, die in