Rechenknoten

Flexibel für die Forschung – TU Darmstadt weiht zukunftsweisenden Hochleistungsrechner ein

In einem ebenfalls neuen Gebäude an der Lichtwiese wird der Rechner künftig in wenigen Stunden oder Wochen Probleme lösen, für die ein normaler Büro-Computer…

Neuer Hochleistungs-Rechencluster verdoppelt Gesamtrechenleistung

Mit einer Gesamtrechenleistung von 27,9 TeraFlop/sec (d. h. fast 28 Billionen Rechenoperationen pro Sekunde) stellt dieser gemeinsam mit dem Institut für…

Forschung braucht den Riesenrechner

Die Universität Bayreuth nahm am Donnerstag einen Linux-Cluster für High Performance Computing in Betrieb. Er dient den Wissenschaftlern Professor Martin V….

"Grünster" Standardrechner der Welt

Der im April am Höchstleistungsrechenzentrum der Universität Stuttgart (HLRS) in Betrieb genommene Cluster-Rechner vom Typ NEC HPC LX-2400 wird auf der jüngst…

Neuer Weltrekord im Sortieren riesiger Datenmengen

Über das Internet vernetzte Rechner erzeugen immer größere Datenmengen. Um diese auswerten zu können, muss man sie zunächst nach einem bestimmten Kriterium…

Drittschnellster Supercomputer Deutschlands am Rechenzentrum installiert

Am Universitätsrechenzentrum ist die zweite Ausbaustufe des Landeshöchstleistungsrechners installiert worden. Dabei handelt es sich um ein…

Forschungszentrum Jülich holt Supercomputer "Blue Gene" nach Deutschland

Das erste IBM Blue Gene Supercomputer-System in Deutschland steht im Forschungszentrum Jülich. Jetzt ist der Rechner vom dortigen Zentralinstitut für Angewandte Mathematik (ZAM) in Betrieb genommen worden. Das ZAM will mit dem Supercomputer die Architektur künftiger Hochleistungssysteme untersuchen. Mit einer Spitzenleistung von 5,6 Teraflops (5,6 Billionen Fließkomma- Berechnungen pro Sekunde) belegt das deutsche Blue Gene System namens JUBL Platz 60 auf der aktuellen TOP500-Liste der weltweit schn