Pyrenäen

Elektrische Vernetzung: Tunnelbohrungen in den Pyrenäen abgeschlossen

Der Kabelstollen hat eine Länge von 8,5 km und befindet sich direkt neben der Eisenbahnstrecke des Hochgeschwindigkeitszuges. Er verläuft zwischen den…

Globale Pandemie versetzt Amphibien in Not – Wissenschaftler bitten Bergwanderer um Mithilfe

Batrachochytrium dendrobatidis (Bd) ist ein mikroskopisch kleiner Hautpilz, der sich mittlerweile weltweit verbreitet hat, Amphibien Populationen befällt und…

Chytridpilz bedroht Amphibien in höheren Lagen offenbar stärker – erste Ergebnisse aus dem EU-Projekt RACE

In den höheren Lagen seien bis zu 100 Prozent der Kröten an dieser Krankheit verendet, schreibt ein internationales Wissenschaftlerteam im Fachblatt „Ecology…

Feuerökologen halten Waldbrände für vermeidbar

Institut für Geographie und Geoökologie erforscht Feuer im Mittelmeerraum

Die Landschaften südlich der Loire bis nach Südportugal und Südspanien sind von der schlimmsten Dürre seit mehr als 60 Jahren betroffen. In Portugal haben Waldbrände bereits 15 Menschen das Leben gekostet und Schätzungen zufolge etwa 180.000 Hektar Wald verwüstet. „Diese Schäden sind vermeidbar“, sagt Dr. Christophe Neff, der schon im Mai auf die Waldbrandgefahren in Südwesteuropa hingewiesen hatte. Der Feuerö