Präzisionsoptik

Humane Sachbearbeitung mit Künstlicher Intelligenz

Das neu gestartete Verbundprojekt »SmartAIwork« erschließt die Potenziale von »Künstlicher Intelligenz (KI)« für eine menschengerechte und kompetenzfördernde…

Carl‐Zeiss‐Stiftung fördert Hochpräzisionstechnologie-Forschung der TU Ilmenau

Das MetroBase-Projekt wird die sogenannte Frequenzkammtechnologie an der TU Ilmenau etablieren und damit der jahrelangen Forschung auf dem Gebiet von…

Präzisionsoptik aus der Presse

Wenn es darum geht, den Mikrokosmos zu erforschen oder dem Licht auf den optischen Datenautobahnen der Zukunft den richtigen Weg zu weisen, sind Präzisionsoptiken unumgänglich. Wissenschaftler vom Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT stellen auf der Hannover-Messe eine kostengünstige Alternative zum herkömmlichen Herstellungsprozess vor: Pressen. Am Stand C22 in Halle 6 sind eine Polierspindel und erste gepresste Bauteile zu sehen.

Optische Linsen sind bereits Massenwar

Präzisionsoptik mit neuen Kunststoffen

Vakuumtechnik zum 400. Geburtstag Otto von Guerickes:

Eine Innovation aus der industriellen Gemeinschaftsforschung

Neu entwickelte Kunststoffe werden in Zukunft eine herausragende Rolle als Materi-alien für die Optik und Optoelektronik spielen. Kunststoffoptiken sind leichter, bruch-fester und einfacher herzustellen als die bislang genutzten Bauteile aus Glas. Dies gilt unter anderem für Brillengläser, Scannerlinsen und Handydisplays. Sie erfüllen ihre Funktion allerding