PM10-Belastung

Gesundheitsschädlicher Feinstaub in der Luft: Problem im Winter

Feine Staubpartikel, die kleiner sind als ein Hundertstel Millimeter – international als PM10 bezeichnet – können die Gesundheit schädigen. Vor allem in den Wintermonaten gibt es in Deutschland an einzelnen Tagen immer wieder flächendeckend zuviel Feinstaub in der Luft – so genannte Episoden. Dann wird der gesundheitlich bedenkliche Tagesmittelwert von 50 Mikrogramm Feinstaub pro Kubikmeter Luft (µg/m3) an vielen Messstationen erheblich überschritten. In den anderen Jahreszeiten treten hohe Feinstau