Palaeogenetik

Das Innenohr ist ein Kompass für die Ausbreitung des Menschen

Die Ausbreitung des Menschen von Afrika aus über die ganze Welt kann anhand genetischer und morphologischer Analysen belegt werden. Allerdings lassen…

Starke positive Selektion hat Aussehen der Europäer in den letzten 5.000 Jahren verändert

Die Frage nach den das menschliche Genom seit dem Ende der Eiszeit verändernden Faktoren ist Gegenstand zahlreicher wissenschaftlicher Studien.

„Starting Grants“ für zwei Wissenschaftler der Universität Tübingen

Zwei Wissenschaftler der Universität Tübingen haben sich erfolgreich um die hochdotierten “Starting Grants” des Europäischen Forschungsrats beworben: Prof. Dr….

Gene aus dem 18. Jahrhundert helfen Patienten von heute

Ein internationales Forscherteam hat unter der Leitung von Wissenschaftlern der London School of Medicine and Dentistry die genetische Mutation identifiziert,…