Netzeitung

Wege aus der Medienkrise

Mit Internet, Unabhängigkeit und Nutzwertjournalismus wollen die Verlage aus der Medienkrise heraus. So lautet ein Fazit bei Halbzeit der öffentlichen Vortragsreihe der Journalistik an der Universität Leipzig.

Chefredakteure führender deutscher Blätter setzen mit Onlinetechnologien, journalistischer Unabhängigkeit und Orientierung am Leser auf das Ende der Auflagen- und Werbekrise. Zur Halbzeit der öffentlichen Vortragsreihe „Wege aus der Medienkrise“ sagte Prof. Dr. Michael Haller