Mineralstoff

Hochwertige Molkenproteine für Nahrungsmittel

Wie sich hochwertige Molkenproteine mithilfe eines neuen Elektromembranverfahrens für die Ernährung gewinnen lassen, untersuchen die Universität Hohenheim und…

Oft zu gut versorgt durch Nahrungsergänzungsmittel – Aktuelle Auswertung des Max Rubner-Instituts

Auf Basis der repräsentativen Nationalen Verzehrsstudie II (NVS II) haben Wissenschaftler des Max Rubner-Instituts ausgewertet, welche Vitamine und…

Vitamine und Mineralstoffe sind lebensnotwendig, aber: Auf die Dosis kommt es an!

Wie viel Vitamine und Mineralstoffe sind notwendig, um gesund zu bleiben? Lebensmittel enthalten normalerweise alles, was gesunde Menschen brauchen….

Kalzium-Sensor in Pflanzen entdeckt

Sobald gefräßige Raupen an einer Pflanze knabbern, tritt das Wundhormon Jasmonat in Aktion: Es setzt in der Pflanze ein ganzes Arsenal von Abwehrreaktionen in…

Kleinkindermilchgetränke sind nicht besser als Kuhmilch

„Auf die Ernährungsbedürfnisse von Kleinkindern abgestimmt“ –solche und ähnliche Aussagen finden sich häufig auf den Verpackungen von Milchgetränken für…

Magnesium schützt vor gefährlicher Wohlstandskrankheit

Erstaunlich und ermutigend ist das Ergebnis einer aktuellen Studie eines Forscherteams um Dr. Ka He von der Nothwestern Universität in Chicago, an der mehr als…

Europäische Obergrenzen für Vitamine und Mineralstoffe

Upper Level der EFSA im Überblick

Für 16 Vitamine und Mineralstoffe hat die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA ) „Tolerable Upper Intake Level“ festgelegt. Das ist die Menge, die auch bei langfristiger täglicher Aufnahme keine Gesundheitsrisiken birgt. Die Upper Level sind nicht zu verwechseln mit Höchstmengen für Lebensmittel. Es handelt sich um sichere Obergrenzen für die lebenslange tägliche Aufnahme von Vitaminen und Mineralstoffen aus allen verfügbaren Quelle

Maßgeschneiderte Lebensmittel

Workshop „Mikroverkapselung im Lebensmittelbereich“

Ort: Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung in Golm bei Potsdam

29. Oktober 2001, 10.00 Uhr