Mikrofluidikchips

Kleiner Mikrochip ermöglicht neue Einblicke in die Chemie

Anstelle gewöhnlicher Laborgeräte wie Reagenzgläser, Kolben oder Säulen setzen die Leipziger Forscher Mikrofluidikchips mit haarfeinen Kanälen ein. „Dadurch…

Realisierung von Mikrofluidikchips aus photosensitivem Glas für nanostrukturierte Zellträgersysteme

Durch Ausnutzung des Mehrphotoneneffektes ist es möglich, Schwellenenergiedichten diskret im Glasvolumen von Lithium-Aluminium-Silicatgläsern zu applizieren,…

Bessere Herzzellenforschung: Mit Elektrophysiologie und Live-Cell-Imaging lebende Systeme verstehen

Durch die Synthese von Mikroskopie, Elektrophysiologie und anderen Disziplinen können mehrere Zellparameter gleichzeitig aufgezeichnet werden. Das erlaubt die…

MHH-Forscher entwickeln neue Technologie zur tiefgreifenden Zellanalyse

Droht einem Frühgeborenen eine Blutvergiftung? Findet eine Transplantat-Abstoßung statt? Handelt es sich um Krebszellen? Um diese und andere Fragen beantworten…