Mikroemulsion

Dank Neutronenforschung: neuartiger Farblöser reinigt Pinsel ohne Lösungsmittel

Der Reiniger kommt ohne Lösungsmittel aus und wird von der Alfred Clouth Lackfabrick GmbH & Co. KG aus Offenbach am Main auf den Markt gebracht. Das neue…

Erfolg mit Mikroemulsion made in Jülich

Die beiden Studentinnen der RWTH konzipierten aus der Emulsion das Produkt „Solvano“, das bei chemischen Reinigungen umwelt- und gesundheitsschädliche…

HydroFuel reduziert Feinstaub

Mit Wasser im Kraftstoff Auto fahren? Ja, das geht – zumindest mit einer Mikroemulsion aus Diesel, Wasser und einem speziellen Tensid. HydroFuel heißt der…

Wasser in den Kraftstofftank – Natürliche Emissionssenkungen durch Nanotechnologie

Der Schlüssel liegt in der Modifizierung des Kraftstoffs durch die Zugabe von Wasser. Dieses wird in Form winzigster, nanometer-feiner Strukturen im Kraftstoff…

Nanopartikel nach Maß

Im Kleinen macht’s die Größe. Egal ob optisch, elektrisch oder chemisch – die Eigenschaften von Nanopartikeln hängen von ihren Maßen und ihrer Gestalt ab. Wie…

Chemische Speichereinheiten

Oszillierende chemische Reaktionen können durch Licht erzeugte Muster konservieren.

Oszillierende chemische Reaktionen laufen jenseits des thermodynamischen Gleichgewichts ab. Am besten untersucht sind die Belousov-Zhabotinsky-Reaktionen (BZ). Dabei wird z.B. eine Dicarbonsäure durch Bromat in saurer Lösung oxidiert. Als oszillierender Katalysator dient ein Redoxsystem, dessen oxidierte und reduzierte Form sich um eine Oxidationsstufe und in der Farbe unterscheiden. Deren