MBO

Gehärtete Gabelköpfe bieten lange Lebensdauer

Dazu kommt bei MBO ein besonderes Härteverfahren zur Anwendung. Ziel ist die Verschleißminimierung bei hoher Belastung sowie die Verlängerung der Lebensdauer.Die Gabelköpfe lassen sich mit gehärteten Federklappbolzen kombinieren. Dadurch werde die Gelenkkombination insgesamt verschleißfester. Potenzielle Anwendungen für speziell gehärtete Gelenkköpfe sieht man vor allem dort, wo Maschinenkomponenten einerseits „rund um die Uhr“ einer dynamischen Belastung ausgesetzt sind, andererseits aus produktionstechnischen Gründen besonderen Kräften standhalten müssen….

Manager und BayBG übernehmen Traditionsunternehmen

Die beiden Gießereien, die mit 150 Mitarbeitern mehr als 20 Mio. Euro jährlich umsetzen, sind auf Eisenguss spezialisiert. Das Altöttinger Werk verarbeitet…

Aus einem Winkelgelenk wird ein Adapter für die manuelle Motordrehung

Trotz anhaltendem Automatisierungstrend kann häufig auf manuelle Maschineneinstellungen nicht verzichtet werden. Das ist zum Beispiel bei Montage- und…

Kleine Verbindungsteile bringenden Weltmarkt in Bewegung

Jedoch haben sie oft wichtige Aufgaben zu erfüllen. So sind Gabelköpfe überall dort erforderlich, wo einfache Bewegungsabläufe stattfinden, wie Ziehen und…

MBO Oswald erweitert Fertigung um kundenspezifische Zeichnungsteile in Kleinstserien

Daher hat der Spezialist für Metallbearbeitung und Verbindungstechnik kräftig in die Fertigung investiert, um diese Teile noch schneller und kostengünstiger in…

Unternehmensnachfolge erfolgreich lösen

Neue Studie: Management-Buy-out steigert den Unternehmenswert „Ein Management-Buy-out (MBO), das heißt der Verkauf des Familienunternehmens an einen Finanzinvestor und das Management, verbessert die wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens. Seit dem MBO konnten fast alle Unternehmen Umsatz und Gewinn überdurchschnittlich steigern.“ Das ist ein zentrales Ergebnis der neuen Studie „MBO als Nachfolgelösung“, die das Finanzmagazin für Unternehmer „Finance“ und die älteste deutsche Beteil