Lithium-Kobalt-Oxid

Akkus mit zehnfacher Speicherkapazität geplant

Ein von der Universität St. Andrews entwickelter Ansatz verspricht im Falle von Marktreife eine Verzehnfachung der Speicherkapazität von Lithium-Ionen-Akkus.Das vom UK Engineering and Physical Science Council mit 2,4 Mio. Dollar finanzierte Forschungsprogramm ist bereits 2007 gestartet worden. „Unsere Forschungsergebnisse übertreffen bislang alle Erwartungen,“ sagt Peter Bruce, wissenschaftlicher Projektleiter an der Universität St. Andrews. …