Larvenstadium

Bernsteinfossil im Röntgenblick – Teilchenbeschleuniger enträtselt Parasitenlarve

Fächerflügler (Strepsiptera) sind Parasiten, die andere Insekten befallen, zum Beispiel Bienen und Wespen, aber auch Silberfischchen. „Bei den meisten der ca….

Honigtau: Klebe-Alarm unter Linden!

Honigtau: Der Name suggeriert die Reinheit von frischem Morgentau und die Süße von Honig. Doch bei Honigtau handelt es sich um die Ausscheidungen von…

Eichenprozessionsspinner mit vereinten Kräften bekämpfen

Der Eichenprozessionsspinner (lat. Thaumetopoea processionea) breitet sich witterungsbedingt in Deutschland weiter aus. Sowohl im Forst als auch im urbanen…

Transgener Mais schadet Bienenlarven nicht

Diese Frage haben Wissenschaftler der Universität Würzburg zum ersten Mal unter kontrollierten Bedingungen im Feld und im Labor untersucht. Ein erstes Ergebnis…

Dem Bienensterben auf der Spur

Das Verschwinden hat einen Namen: Colony Collapse Disorder (CCD). Oder auf Deutsch: Völkerkollapsstörung. Bienenforscher aus den USA verwendeten den Begriff im…

Korallenriffe: Lebensgrundlage in arger Bedrängnis

Um die Korallenriffe der Welt ist es weiterhin schlecht bestellt. Nun hat ein Forscherteam der United Nations University ein neues Standardwerk geschaffen, das…

Motten und Fliegen als Versuchsmäuse der Zukunft

Mehrere Insekten wie etwa Motten und Fruchtfliegen könnten für Wirksamkeitstests neuer Medikamente eingesetzt werden, da sie auf mikrobielle Infektionen…

Ohrwürmer lassen hungrige Kinder im Stich

Ohrwürmer-Mütter bevorzugen ihre gesündesten Jungen und füttern diese mehr als den hungrigem Nachwuchs. Zu diesem Schluss kommen Evolutionsbiologen der…

Die Achillesferse der Parasiten

Ob eine Fadenwurmlarve zu einem in Tieren parasitierenden Wurm wird oder sich freilebend im Boden weiterentwickelt, steuert ein einziges Hormon. Dies haben…