Knotenschrift

Inkas Knotenschrift entziffert

Computeranalyse: Bürokratie und Schriftwesen vor fast 1.000 Jahren

Forscher der Harvard University haben ein langes Rätsel der Ureinwohner Südamerikas gelüftet: Bei den bis zu vier Kilogramm schweren Wollschnüren der Inkas in Peru, so genannten Khipu (oder auch Quipu), handelt es sich tatsächlich um eine Knotenschrift. Mit Hilfe von Computeranalysen von 600 solcher Khipus ist es nun gelungen, etwas mehr Licht in das bürokratische System der Inkas zu bringen, berichtet das Wissensch