Klimaretter

Uralte Bewirtschaftungsmethoden als Klimaretter?

Bei einer Expedition zum Amazonas wird der Gießener Pflanzenökologe Prof. Dr. Christoph Müller in diesen Tagen untersuchen, wie uralte Bewirtschaftungsmethoden…

Klimakiller als Klimaretter: Überschüssiger Strom verwandelt Kohlendioxid in Erdgas

Das vielgescholtene „Treibhausgas“ Kohlendioxid könnte zu einem wichtigen Baustein der Energiewende werden: Wissenschaftler der Technischen Universität München…

Seesterne: Klimaretter oder Klimaopfer?

Wenn sie sterben, lagert sich dieser am Meeresboden ab: Echinodermata spielen offenbar eine viel größere Rolle im globalen Kohlenstoffkreislauf als bisher…

Steppenböden als Klimaretter?

Fruchtbare Grassteppen bedecken rund 40% der festen Erdoberfläche. Die Einheimischen – zum Beispiel in der Mongolei – nutzen sie derzeit intensiv als…

CO2-Einlagerung: Den Klimakiller unter die Erde bringen

Hochwasser, Erdbeben, Wirbelstürme – beinahe täglich sind neue Klimakatastrophen in den Schlagzeilen. Die Folgen des Klimawandels bekommen die Menschen…

Ökolandbau ist kein Klimaretter

Mit 133 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr stößt die deutsche Landwirtschaft fast ebensoviel Treibhausgase aus wie der Straßenverkehr. Durch Umstellung auf…

Wasserstoff – Klimaretter oder Ozonkiller?

In der renommierten Fachzeitschrift Geophysical Research Letters schätzen Jülicher Forscher nun ab, welchen Einfluss der Wasserstoff auf die Ozonschicht haben…