Kiesel-Algen

Forscher entdecken drei neue Arten von Kiesel-Algen und ehren mit Namenvergabe Uni Rostock

Die neu entdeckten Mikroalgen konnte der Rostocker Forscher nicht von vornherein beschreiben. Für ihn stand lediglich fest, dass es sich um neue Arten handeln…

Winzige Gehäuse für Nano-Produkte: Baupläne von Kiesel-Algen abgeschaut

Materialforscher der Ohio State University haben ein Verfahren entwickelt, mit dem winzige Behälter im Nanobereich hergestellt werden können. Als Vorlage dienten Kiesel-Algen, die im Phytoplankton der Meere leben. Die Algen können kantige Gehäuse bilden, die kleiner als ein tausendstel Millimeter sind. Die Forscher haben herausgefunden, dass die Struktur auch dann erhalten bleibt, wenn man die chemische Stoffzusammensetzung ändert. Die Siliziumverbindungen können problemlos etwa durch Magnesiumverbin