Hochwasserschaden

Hochwasservorsorge: den Muffeln helfen, „Hausaufgaben“ zu machen

Es ist immer dasselbe: Eine Stadt wird von einem größeren Hochwasser betroffen. Die Schäden sind immens. Alle Betroffenen sagen: So etwas hat es noch nie…

Wieviel Schutz vor Hochwasser?

Hochwasserschäden können auch in Deutschland Milliardenschäden verursachen. Mit der Hochwasserschadensdatenbank HOWAS 21 wurde von Wissenschaftlern des…

Öko-Landbau schützt vor Überschwemmung

Hochwasserschutz durch Entgegenwirken der Bodenverdichtung

Ökologischer Landbau kann die Folgen von Hochwasserschäden drastisch reduzieren. Zu diesem Schluss kommen Wissenschaftler des Instituts für Pflanzenernährung und Bodenkunde und des Institutes für Ökologischen Landbau der Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft (FAL) in Braunschweig. Nach jüngsten Untersuchungen sind besonders Regionen der großen Abflussgebiete besonders betroffen. Wie extrem sich Bodenversiegelung a

Umweltforschungszentrum untersucht Risikomanagement bei Hochwässern

Drei Jahre nach der Flutkatastrophe und (k)ein bisschen klüger?

Das Hochwasser an Mulde und Elbe jährt sich diesen Sommer zum dritten Mal. Die materiellen Schäden sind weitgehend behoben, aber die Umsetzung von Vorsorgemaßnahmen geht weiter. Ein sozialwissenschaftliches Forscherteam des Umweltforschungszentrums Leipzig-Halle (UFZ) befasst sich mit den Folgen des Hochwassers für Mensch und Natur sowie mit Politikansätzen zur Hochwasservorsorge in Europa. Im Rahmen des derzeit größten

Vorbeugender Hochwasserschutz – wo Köln von Dresden lernen kann

In Köln müssen nahezu jährlich erhebliche Summen für die Beseitigung
von Hochwasserschäden aufgewendet werden. Dank der Voraussicht der
Vorväter kennt Dresden derartige Probleme nicht. So bot die Stadt den
idealen Standort für einen Workshop zum vorbeugenden Hochwasserschutz.

Hochwasser macht erfinderisch. Der Kölner Einsatzleiter weiß ein Lied
davon zu singen: Schwimmende Nilpferde und andere Zoobewohner werden
eingefangen und in Schulen untergebracht. Und