Herzrythmusstörung

Plötzlicher Herztod durch "riskante" Gene

Mitarbeiter des zum Nationalen Forschungsrat CNR gehörenden Istituto di Neurogenetica e Neurofarmacologia haben vier neue für die Entstehung von…

Defibrillatoren für den Hausgebrauch

Elektroschock-Behandlung bei Herzrythmusstörungen in eigenen vier Wänden

Die US-Gesundheitsbehörde FDA hat den ersten Defibrillator zur Elektroschock-Behandlung bei Herzrythmusstörungen für den Hausgebrauch zugelassen. Die Genehmigung gilt als umstritten. Einige Experten befürchten, dass die speziell entwickelten Geräte Leben nicht retten, sondern mitunter kosten werden. Es könnten wertvolle Minuten verloren gehen, wenn verzweifelte Familienmitglieder den Versuch starten, den Defibril