Goldnanopartikeln

Ultradünne Supergitter als Goldnanopartikeln für die Nanophotonik

In der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Matthias Karg am Institut für Physikalische Chemie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) entstehen ultradünne,…

Leitfähige Metall-Polymer-Tinten für Inkjet-Druck – Flexible Elektronik ohne Sintern

Die Entwickler stellen ihre Hybridtinten vom 1. bis 5. April auf der diesjährigen Hannover Messe am Stand C54 in Halle 5 vor.

Neues Verfahren ermöglicht Zelltransfektion im Hochdurchsatz-Screening

Diese Transfektionsmethode zeichnet sich dadurch aus, dass die Moleküle durch einen optisch induzierten Prozess in die Zelle eingebracht werden. Durch das…

Film-Produzent – Freitragende Monoschichten aus protein-verknüpften Goldnanopartikeln

Koreanische Wissenschaftler stellen in der Zeitschrift Angewandte Chemie jetzt sehr flexible und stabile Monoschichten aus Goldnanopartikeln vor, die in einem…

Gerüste aus Goldnanopartikeln

Kleinste Strukturen exakt auf bestimmte Eigenschaften hin herstellen zu können spielt für verschiedene Anwendungen, beginnend in der Energieforschung bis hin…

Vergoldete Bakterien

Feuchtesensor: Hybrid-Nanoelektronik aus lebenden Bakterien und Goldnanopartikeln

Lebewesen als integrale Bestandteile elektronischer Bauteile? Was sich im ersten Moment nach Science Fiction anhören mag, ist ein ernst zu nehmender Ansatz für die Nanoelektronik von morgen. Lebende Mikroorganismen könnten die hier benöigten Nanostrukturen liefern. Forscher von der University of Nebraska (Lincoln, USA) zeigten nun, dass mit Goldnanopartikeln belegte Bakterien als eine Art Feuchtesensor