GfK-Konsumklima-Studie

Konsumklima: Wechselhaft wie Aprilwetter / Ergebnisse der GfK-Konsumklima-Studie im April 2004

Nach dem Einbruch im März besserte sich die Stimmung der deutschen Verbraucher im April wieder leicht. Die Verbraucher sind im April deutlich besser gestimmt als im Vormonat. Das gilt zumindest für ihre Erwartungen an den konjunkturellen Aufschwung und an die Entwicklung ihres persönlichen Einkommens. Jedoch bleibt ihre Bereitschaft, in der nächsten Zeit größere Anschaffungen zu tätigen, weiterhin zurückhaltend. Während sich die Konjunktur- und Einkommenseinschätzungen mittlerweile na

GfK-Konsumklima-Studie im September 2003

Nur zögerlich wachsen die Hoffnungen deutscher Konsumenten im Hinblick auf die allgemeine Wirtschaftsentwicklung und ihre persönliche Zukunft.

Nachdem sich die Verbraucher drei Monate lang von Mal zu Mal positiver über die allgemeine konjunkturelle Entwicklung geäußert hatten, hielten sie sich im September mit ihrem Optimismus zurück. Der Indikator Konjunkturerwartung verringerte sich erstmals seit Mai 2003 wieder leicht um 1,4 Punkte und steht aktuell bei einem Wert von -10,6.