Gesichtsknochen

Gesichtschirurgen lassen neue Knochen wachsen

Neue Methode fördert schnellere Heilung bei Knochenfehlbildungen im Gesicht Mit einer neuartigen Methode, der so genannten „Distraktionsosteogenese“, können Gesichts-Chirurgen des Bereichs Humanmedizin der Universität Göttingen Gesichtsknochen in kurzer Zeit verlängern beziehungsweise wachsen lassen. Notwendig ist diese Methode zum Beispiel bei Kleinkindern, die durch einen verkürzten Unterkiefer oder auch durch ein stark zurückliegendes Mittelgesicht unter funktionellen Problemen, wie Ate