Fadenwürmer

Neue Deep Learning Modelle: Weniger Neuronen, mehr Intelligenz

Ein internationales Forschungsteam der TU Wien (Wien), des IST Austria und des MIT (USA) hat ein neues System künstlicher Intelligenz entwickelt, welches auf den Gehirnen winziger Tiere, wie z.B. Fadenwürmern,…

Was Fadenwürmer über das Immunsystem lehren

CAU-Forschungsteam sammelt am Beispiel von Fadenwürmern neue Erkenntnisse über die Regulation der angeborenen Immunantwort. Alle höheren Lebewesen verfügen über ein Immunsystem, das als biologischer Abwehrmechanismus den Körper vor Krankheitserregern und…

Weiße Flecken in den Böden der Erde

Böden tragen zu vielen lebenswichtigen Ökosystemfunktionen und -leistungen bei: Sie regulieren das Klima, sind Grundlage für den Nährstoffkreislauf oder für…

Lebensmittelzusätze in Nanogröße beeinträchtigen die Nährstoffaufnahme – Zwergpartikel lassen nur Zwergwürmer wachsen

Nanopartikel aus Siliziumdioxid (Silika; SiO₂) werden Nahrungsmitteln unter anderem als Rieselhilfe zugesetzt. Forschungsergebnisse im Modellorganismus…

57 Milliarden Fadenwürmer pro Mensch: Nematoden sind die weltweit häufigsten Tiere

Fadenwürmer (Nematoda) sind mikroskopisch kleine, farblose Würmchen, die sich an nahezu jedes terrestrische und aquatische Ökosystem angepasst haben.

Neue Fadenwurm-Art von Tübinger Wissenschaftlern auf La Réunion entdeckt

Das Team um Prof. Ralf Sommer, Direktor der Abteilung Evolutionsbiologie am MPI für Entwicklungsbiologie, hat eine neue Art von Nematoden, sogenannte…

Seite
1 2 3 6