EU-15-Durchschnitt

Umwelteffizienz von Unternehmen in Euro gemessen

Bewertung wendet Logik des Kapitalmarktes auf den Ökologie-Einsatz an

65 europäische Industrieunternehmen sind erstmals in einer Studie auf ihre Ökoeffizienz hin untersucht worden. Das so genannte ADVANCE-Projekt wurde vom Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (IZT) in Berlin zusammen mit dem Sustainable Development Research Centre (SDRC) im schottischen Forres und vier europäischen Öko-Rating Agenturen durchgeführt. Die Forscher haben die Unternehmen unter

EU-Studie: Ökologische Effizienz von Unternehmen in Euro gemessen

Studie über die Umweltleistung von 65 europäischen Industrieunternehmen heute in Frankfurt/Main vorgestellt. Ein neuer Bewertungsansatz wendet die Logik des Kapitalmarktes auf den Einsatz ökologischer Ressourcen an. Ein Unternehmen schafft dann Wert, wenn es eine ökologische Ressource effizienter als die Vergleichsgruppe einsetzt. Auch elf deutsche Unternehmen sind im Ranking enthalten. Die Studie steht zum kostenlosen Download bereit.

BMW und FIAT, BP und Shell – aussagekräftige Ergebnis