Endotoxin

Pollen-Taxi für Bakterien

Über fünf Jahre untersuchte das Forschungsteam von TUM und HMGU zusammen mit Kolleginnen und Kollegen von CK-CARE “Christine Kühne – Center for Allergy…

Pflanzen erkennen ähnlich wie Säugetiere bakterielles Endotoxin

Pflanzen besitzen, wie auch Menschen und Tiere, eine natürliche Immunität, die der Abwehr von Krankheitserregern dient. Molekulare Strukturen der Erreger, die…

Die Hälfte der Österreicher ist allergisch

Hygienewahn als Ursache für Immun-Überempfindlichkeit

Nach jüngsten Untersuchungen leiden fast 50 Prozent der Österreicher unter Allergien. Nach der so genannten Hygiene-Hypothese ist die zunehmende Sauberkeit ein Mitgrund für das immense Ansteigen der Allergien in den Industrienationen. Wissenschaftler der Universität Marburg haben nun bewiesen, dass die hohen Hygiene-Standards eine Ursache für Allergien sind, berichtet die Gesundheitsplattform.

Die Hygiene-Hypothese besagt

Neue Arzneimitteltests in der EU

Sicherere Medikamente und Vermeidung von jährlich 200 000 Tierversuchen

Heute hat Philippe Busquin, für Forschung zuständiges Mitglied der Europäischen Kommission, in Brüssel bahnbrechende neue Methoden für Arzneimitteltests vorgestellt, die sichere Alternativen zu Tierversuchen bieten und so jährlich bis zu 200 000 Kaninchen den Einsatz als Versuchstier ersparen. Mit der sechsteiligen Testreihe werden Pyrogene (fiebererzeugende Stoffe) in Arzneimitteln unter Verwendung menschlicher B

Studie zu Asthma und Allergien: Bakterien trainieren das Immunsystem

Menschen, die in ländlicher Umgebung aufwachsen, leiden weniger oft an Asthma und Allergien als Kinder aus städtischen Gegenden. Grund dafür ist ein trainiertes Immunsystem: Der Kontakt mit dem Bakterienbestandteil Endotoxin während der Kindheit bewirkt möglicherweise, dass das Immunsystem Allergene besser toleriert, so dass es seltener zu allergischen Reaktionen kommt. Landkinder sind weit größeren Mengen dieser Substanz ausgesetzt als Stadtkinder. Diese Ergebnisse veröffentlichte die internationale