EBT

Ärzte suchen nach besserer Therapiestrategie gegen die Verkalkung der Herzgefäße

Fortschritte in der Kardiologie haben in jüngerer Vergangenheit zu einer deutlichen Verbesserung der Akuttherapie der koronaren Herzkrankheit (KHK) und des akuten Herzinfarkts geführt. Die Sterblichkeitsrate ist gesunken, aber die Zahl der Patienten, die an einer koronaren Herzkrankheit leiden, steigt an. Das liegt an nach wie vor großen Problemen in der präventiven Therapie. Mit Hilfe einer breit angelegten Studie unter Leitung der Abteilung für Kardiologie des Essener Universitätsklinikums wollen