DAV

Internet und Arzneimittel: EuGH entscheidet über Versandhandelsangebot

Im Rechtsstreit des Deutschen Apothekerverbandes e.V. (DAV) gegen eine niederländische Versandapotheke hat das Landgericht Frankfurt/M. das Hauptsacheverfahren mit Beschluss vom 10. August 2001 ausgesetzt. Das Gericht hat Fragen zur Vorlage an den Europäischen Gerichtshof formuliert, aufgrund derer die Vereinbarkeit des deutschen Versandverbotes für apothekenpflichtige Arzneimittel mit europäischem Recht geklärt werden soll. Wie ein Sprecher des Apothekerverbandes mitteilt, begrüßt der DAV dies