Blutgefäßforschung

Neuer Sonderforschungsbereich zur Blutgefäßforschung

Forscher aus Frankfurt, Heidelberg und Freiburg untersuchen die Entstehung häufiger Gefäßerkrankungen

Mehr als zwei Drittel aller Todesfälle in der Bundesrepublik lassen sich direkt oder indirekt auf Erkrankungen des Blutgefäßsystems zurückführen. Sie sind bei den häufigsten und bedrohlichsten Volkskrankheiten wie Herzinfarkt, Schlaganfall, Bluthochdruck und Tumorerkrankungen, aber auch Diabetes, Augenerkrankungen und Hautkrankheiten von großer Bedeutung. Trotz der weiten Verbreitun

Einziger Sonderforschungsbereich in Deutschland, der sich ausschließlich mit Blutgefäßforschung befasst

Konstituierung des SFB-TR23 „Vascular Differentiation and Remodeling“

Am 14. und 15. September 2005 fand in Freiburg das konstituierende Arbeitstreffen des TransRegio-Sonderforschungsbereichs 23 (SFB-TR23) „Vascular Differentiation and Remodeling“ statt. Der SFB-TR23 ist ein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderter Forschungsverbund der Universitäten Frankfurt, Heidelberg und Freiburg unter Beteiligung des Deutschen Krebsforschungszentrums (Heidelberg) und der Klini