Bettlägerigkeit

Internationales Forscherteam beschreibt Wirkung eines Enzyms gegen Muskelabbau

Ein internationales Forscherteam aus Baltimore, Greifswald und Tübingen hat nun ein Enzym in seiner Wirkung beschrieben, das den Muskelabbau und -aufbau…

Wie reagiert der menschliche Kreislauf auf Aufenthalte im Weltraum und auf Bettlägerigkeit?

Das Herz-Kreislaufsystem von uns Menschen ist auf der Erde unter den Bedingungen der Schwerkraft entstanden, die wir als „normal“ betrachten. Eine Vielzahl von…

Das CNES, die ESA, die NASA und das ASC führen gemeinsam eine Studie über dauerhafte Bettlägerigkeit bei Frauen durch

Die Folgen von Schwerelosigkeit auf den weiblichen Organismus sind nur unzureichend bekannt. Die meisten Studien auf der Erde wurden an Männern durchgeführt und die Zahl der Frauen, die bislang an Weltraumflügen teilnahmen, ist gering. Diese Untersuchung wird die Möglichkeit bieten, die unterschiedlichen Reaktionen von Männern und Frauen nach einem längeren Aufenthalt in der Schwerelosigkeit besser zu verstehen.

Seit Ende Februar 2005 nehmen 12 Frauen (5 Französinnen und 7 Europäe

Studie: Bettlägerigkeit ist vermeidbar

Schon nach 48 Stunden setzen Muskelschwund und Kreislaufprobleme ein

Bettlägerigkeit wird oft als schicksalhaft und als Krankheitsfolge erlebt, dabei kann sie eine Folge unglücklicher Umstände sein. Dieses Ergebnis zeigte eine Studie des Instituts für Pflegewissenschaft der Universität Witten/Herdecke. Die Pflegewissenschaftlerin Angelika Zegelin interviewte 32 dauerhaft liegende Menschen und zeichnete die Entwicklung nach.

Alle Gesprächspartner waren nicht primär bettlägeri