Baustellentest

TUD Wissenschaftler an erstem ADAC Baustellentest beteiligt

Mit dem „TUD 401“ in Europa unterwegs

Seit März 2004 wird am Institut für Verkehrsanlagen der TU Dresden das Messfahrzeug „TUD 401“ entwickelt und aufgebaut. Mit dem Fahrzeug können unter anderem Daten zum Straßenbestand und zur -ausstattung sowie Fahr- und Blickverhalten von Kraftfahrern erhoben werden. Dazu ist der BMW vom Typ 525 d Touring mit Messtechnik im Wert von 300.000 Euro ausgestattet worden. Die Messdaten werden über verschiedene Sensoren und zwei Stereokameras aufgen