Atominterferometer

Einstein auf den Prüfstand gestellt

Eine der fundamentalen Herausforderungen der Physik ist die Vereinigung von Einsteins Relativitätstheorie und der Quantenmechanik. Die Notwendigkeit, diese…

Verschränkte Atome überwinden Grenzen der Messgenauigkeit

Physikern der Universität Basel ist es nun gelungen, das Rauschen mittels verschränkter Quantenteilchen zu verringern und so ein elektromagnetisches Feld mit…

Schraubzwinge für das Quantenrauschen

Kompakt und präziser als die Quantenphysik zu erlauben scheint – so könnte sich die Atomuhr der Zukunft präsentieren. Ein Team um Physiker des…

Mikrowellen für die Quanteninformation

Seit geraumer Zeit können atomare Wolken auf Mikrochips – sogenannten 'Atomchips'- über längere Zeit gespeichert und manipuliert werden. Dies erlaubt zum einen…

Einsteins Äquivalenzprinzip auch für Atome bestätigt

Garchinger und Tübinger Wissenschaftler haben an einem „atomaren Springbrunnen“ den Galilei’schen Fallturmversuch für Quantenobjekte verifiziert

Vor etwa 400 Jahren hat Galileo Galilei in seinem berühmten Versuch auf dem schiefen Turm von Pisa Gegenstände aus Blei, Gold und Holz fallen lassen und dabei festgestellt, dass sie alle zur gleichen Zeit am Fuße des Turms ankommen. Aus dem Befund, dass die Bewegung eines Körpers unter Einwirkung der Schwerkraft unabhängig von seiner Masse