Asylbewerberleistungsstatistik

Asylbewerberleistungen: Die meisten Empfänger aus Asien

Von bundesweit rund 128 000 Menschen, die Ende 2008 Regelleistungen zur Deckung des täglichen Bedarfs nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) erhielten,…

Asylbewerberleistungen 2008 erstmals unter 1 Milliarde Euro

Seit Bestehen der Asylbewerberleistungsstatistik (1994) lagen sie damit erstmals unter der Milliardengrenze. Gegenüber dem Vorjahr (1,03 Milliarden Euro)…

2007: Niedrigster Empfängerstand bei Asylbewerberleistungen seit 1994

Die Zahl der Leistungsempfänger ist gegenüber 2006 um 20,7% zurückgegangen. Seit Bestehen der Asylbewerberleistungsstatistik (1994) ist damit die höchste…

Asylbewerberleistungen auch im Jahr 2006 weiter rückläufig

Die Zahl der Leistungsempfänger ist gegenüber 2005 um 8,3% zurückgegangen und liegt damit auf dem niedrigsten Stand seit Einführung der…

Asylbewerberleistungen im Jahr 2005 weiter rückläufig

Die Zahl der Leistungsempfänger ist gegenüber 2004 um 9,2% zurückgegangen und liegt damit auf dem niedrigsten Stand seit Einführung der…

Asylbewerberleistungen weiter zurückgegangen

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, erhielten nach vorläufigen Ergebnissen zum 31.12.2004 in Deutschland rund 230 000 Menschen Leistungen zur Deckung des täglichen Bedarfs (so genannte Regelleistungen) nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG). Die Zahl der Leistungsempfänger ist gegenüber 2003 um 12,9% zurückgegangen und liegt damit auf dem niedrigsten Stand seit Einführung der Asylbewerberleistungsstatistik im Jahr 1994. Der bisherige Höchststand wurde Ende 1996 mit 490 000 Personen fest

Asylbewerberleistungen Ende 2003 auf Tiefststand

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, erhielten zum 31.12.2003 in Deutschland rund 264 000 Menschen Leistungen zur Deckung des täglichen Bedarfs (sog. Regelleistungen) nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG).

Die Zahl der Leistungsempfänger ist gegenüber 2002 um 5,2% zurückgegangen und liegt damit auf dem niedrigsten Stand seit Einführung der Asylbewerberleistungsstatistik im Jahr 1994. Der bisherige Höchststand wurde Ende 1996 mit 490 000 Personen festgestellt. Seit Novem