Wissenschaftstage in Leipzig – Science Days 2009

Die Glasfasernetze der Zukunft, das Entertain-Angebot der Telekom, mobile Funksysteme und die nächste Generation von High-Speed-Leitungen sind nur einige Themen, die bei den Science Days an der HfTL auf der Agenda stehen.

„Wir möchten gemeinsam mit Experten aus Forschung und Industrie, mit unseren Hochschullehrern und unseren Studierenden aktuelle Trends der Nachrichtentechnik diskutieren und neueste Ergebnisse aus der Forschung einem interessierten Publikum vorstellen“, erläutert Professor Michael Meßollen die Ziele der Veranstaltung.

In 15- bis 30-minütigen Kurzvorträgen werden nationale und internationale Experten an den Wissenschaftstagen über ihre Erkenntnisse und Erfahrungen berichten. Auch die Deutsche Telekom entsendet Vortragende nach Leipzig: Unter anderem berichten Tatiana Karlubikova und Jozef Betak von Slovak Telekom über ihre Erfahrungen mit den „Fibre to the x“-Techniken, und Matthias Fricke von der Deutschen Telekom Netzproduktion beschäftigt sich mit den Vorteilen neuer optischer Netze.

Im Anschluss an die Vorträge erhalten Interessierte und Fachleute Gelegenheit zum Informations- und Erfahrungsaustausch.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Media Contact

Torsten Büttner idw

Weitere Informationen:

http://www.hft-leipzig.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Schutz vor Corona: Erfahrung ist beim Immunsystem nicht immer ein Vorteil

Bei der Corona-Impfung basiert eine gute Impfreaktion auf naiven Immunzellen, bereits existierende Gedächtniszellen sind eher nachteilig, wie ein Forschungsteam des Exzellenzclusters PMI zeigt. Wer viele Infektionen mit gewöhnlichen Erkältungsviren durchgemacht…

Neue bwHealthApp macht die Nutzung von Fitnessarmbändern für ärztliche Behandlung möglich

Mit einer neuen App will die Fakultät Informatik der Hochschule Reutlingen die Diagnose und Therapie in der Medizin verbessern und kostengünstiger machen. Dabei setzen die Informatiker um Prof. Dr. Christian…

Vorklinische Entwicklung des optischen Cochlea Implantats

Das Land Niedersachsen und die VolkswagenStiftung bewilligen Forschenden der UMG und des Göttinger Exzellenzclusters Multiscale Bioimaging Mittel über 1 Million Euro aus dem „SPRUNG“ (vormals: „Niedersächsisches Vorab“) zur Entwicklung des…

Partner & Förderer