Die Welt im Netz

Vom 17.03. bis zum 19.03.2010 ist die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Gastgeber für den größten deutschen Fachkongress im Bereich der Geoinformatik und der Geoinformationsverarbeitung. Zu der erstmals in Schleswig-Holstein stattfindenden Fachtagung werden mehr als 400 Besucher aus dem In- und Ausland erwartet.

Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Die Welt im Netz“. In mehr als 120 Vorträgen und Posterpräsentationen werden dabei die neuesten wissenschaftlichen Entwicklungen auf dem Gebiet der Geoinformationstechnologie, der Geodaten- und Geoinformationsnetzwerke und der Geodateninfrastrukturen thematisiert. Darüber hinaus werden umfangreiche Praxisanwendungen von Geodaten in Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung anschaulich vorgestellt. Schwerpunktthemen der Geodatenanwendung sind u. a. Verkehr und Logistik, Tourismus und 3D-Visualisierung.

Wie bei den erfolgreichen und publikumsstarken Vorgängerveranstaltungen in Hamburg, Hannover und Osnabrück erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein umfangreiches Angebot an Firmen- und Produktinformationen sowie eine Reihe von Forumsveranstaltungen zu aktuellen Entwicklungen im Umfeld der Geoinformatik.

Die dreitägige Veranstaltung ist öffentlich.

Anmeldungen sind für einen, zwei oder drei Tage im Voraus unter http://www.geoinformatik2010.de oder an der Tageskasse möglich.

Informationen zum Tagungsprogramm finden sich ebenfalls unter http://www.geoinformatik2010.de.

Veranstaltungsort:
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Auditorium Maximum
Christian-Albrechts-Platz 2
24118 Kiel
Termine:
1.Tag: Mittwoch, 17.03.2010, 9:30 bis 17:00 Uhr, ab 17:00 Uhr Abendprogramm
2.Tag: Donnerstag, 18.03.2010, 9:00 bis 19:30 Uhr, ab 19:30 Uhr Abendprogramm
3. Tag: Freitag, 19.03.2010, 9:00 bis 14:00 Uhr.
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse und Kommunikation, Leiterin: Susanne Schuck, Text: Dr. Anke Feiler-Kramer
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
e-mail: presse@uv.uni-kiel.de

Media Contact

Susanne Schuck idw

Weitere Informationen:

http://www.uni-kiel.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Autonomes High-Speed-Transportfahrzeug für die Logistik von morgen

Schwarm-Logistik Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML entwickelt eine neue Generation fahrerloser Transportfahrzeuge: Der LoadRunner kann sich dank Künstlicher Intelligenz und Kommunikation über 5G im Schwarm organisieren und selbstständig…

Neue Möglichkeiten in der druckunterstützten Wärmebehandlung

Das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Dresden verstärkt seine technologische Kompetenz im Bereich der druckunterstützten Wärmebehandlung mit der Neuanschaffung einer Quintus Hot Isostatic Press QIH 15L. Damit…

Virenfreie Luft durch neuartigen Raumlüfter

In geschlossenen Räumen ist die Corona-Gefahr besonders groß. Aerosole spielen eine entscheidende Rolle bei der Übertragung von Sars-CoV-2 und erhöhen die Konzentration der Corona-Viren in Büros und Co. Ein neuartiges…

Partner & Förderer