Verlegen und drucken: Erstmals Forum „pub&print“ an der HTWK Leipzig

„pub&print“ versammelt erstmals Fachleute der Verlagsbranche an der HTWK Leipzig zum Erfahrungsaustausch. Foto: Swen Reichhold/HTWK Leipzig

Am 21. und 22. März 2017 findet an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) mit „pub&print“ erstmals ein Forum für Fachleute der Verlagsbranche statt – und für alle diejenigen, die es noch werden wollen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich bei Vorträgen und Workshops – unmittelbar vor der Leipziger Buchmesse – über aktuelle Trends, Erfahrungen und Probleme austauschen und Kontakte knüpfen.

Referentinnen und Referenten verschiedener Verlage und Medienhäuser, darunter de Gruyter, Ullstein Buchverlage und Schaffrath DigitalMedien stehen zum Erfahrungsaustausch bereit.

Die Themen aus der Verlags- und Druckbranche sind vielfältig und übergreifend: von Workflows über Prozessoptimierung, Marketing und Recht bis hin zu Web-to-Print, Digitaldruck, 3D-Druck und mehr. Außerdem gibt es eine Exkursion zur Deutschen Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig.

Die Idee, diese Veranstaltung auf die Beine zu stellen, entstand im Rahmen einer Projektarbeit von Studierenden des Studiengangs Buch- und Medienproduktion der HTWK Leipzig.

„Ziel des Forums ist es, eine Plattform zu schaffen, auf der sich Fachleute über ihre Erfahrungen sowie über Neuerungen und Probleme der sich rasant entwickelnden Branche austauschen können“, erläutert Alexander Grossmann, Professor im Studiengang Buch- und Medienproduktion.

Die Studierenden organisieren das gesamte Projekt selbstständig: von der Idee über die Planung bis hin zur Durchführung des Forums. Als betreuende Professoren stehen Alexander Grossmann, Christian Ide und Michael Reiche den Studierenden zur Seite.

http://www.pubandprint.de
http://www.htwk-leipzig.de

Media Contact

Franka Platz idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

TU Wien entwickelt intelligenten Transistor

Revolutionäre neue elektronische Bauelemente können je nach Bedarf ganz unterschiedliche Aufgaben erfüllen: Eine Technik wie geschaffen für künstliche Intelligenz. Normalerweise bestehen Computerchips aus elektronischen Bauelementen, die immer dasselbe tun. In…

AKL’22: Lasertechnik – produktiv, flexibel und smart

Vom 4. bis 6. Mai 2022 treffen sich zum 13. Mal Laserhersteller und -anwender unterschiedlicher Branchen auf dem »AKL – International Laser Technology Congress«. Nach der Pandemie-bedingten Pause freut sich…

Wenn die Luft dünn wird

Wie das Immunsystem auf Sauerstoffmangel reagiert. Jede Zelle des menschlichen Körpers ist auf Sauerstoff angewiesen. Wie aber reagiert unser Immunsystem auf einen Sauerstoffmangel? Beeinflusst dieser Faktor Entzündungsreaktionen oder die Tumorentstehung?…

Partner & Förderer