Türme und Maste aus Stahl – Neues aus Forschung und Anwendung

Anhand der anhaltenden Nachfrage dieser Konstruktionen aus Stahl zeigt sich je nach Anwendungsfeld,  dass besonders Gittermaststrukturen und Rohrturmkonstruktionen effiziente und nachhaltige Lösungen bieten.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen daher aktuelle Ergebnisse aus Forschung und Anwendung zur Bemessung und Konstruktion von Turm- und Mastbauwerken aus Stahl, wobei das Programm in zwei entsprechende, sich ergänzende Vortragsblöcke gegliedert ist:

Am Vormittag stehen die Gittermastkonstruktionen im Fokus der Berichterstattung. Hier wird über die neusten technischen Erkenntnisse zu Konstruktionsvarianten in der Praxis, aktuellen Bemessungsnormen, Optimierungsmöglichkeiten, Werkstoffentwicklungen und Verbindungsmitteln berichtet.

Der Nachmittagsblock befasst sich mit den neusten Entwicklungen zu Stahlrohrtürmen. Hier stehen   neuartige Konstruktionen für die Maste zur Energiewende, innovative Fügeverfahren, Bemessung und Konstruktion von Flanschverbindungen und Schweißen von dicken Blechen im Turmbereich im Fokus der Vorträge. Inhaltlich wird das Programm mit einem Vortrag zu unterschiedlichen Korrosionsschutzsystemen für beide Bauarten abgerundet.

Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Anwender aus der Industrie als auch an Vertreter von Genehmigungsbehörden und Zertifizierungseinrichtungen sowie an Vertreter der Wissenschaft. Es wird ein umfangreicher Überblick zum jeweiligen Stand der Entwicklung und der praxisgerechten Ausführung von Turm- und Mastbauwerken aus Stahl im inhaltlich gesetzten Schwerpunkt gegeben.

Das Programm beinhaltet 6 Fortbildungszeiteinheiten und ist als Fortbildungsveranstaltung durch die Ingenieurkammer Bau (NRW) anerkannt.

Die Anmeldung erfolgt online unter: http://www.tuerme-und-maste.de

Media Contact

Dr. Gregor Nüsse idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Grüner Laser schmilzt reines Kupfer

Fraunhofer IWS setzt erstmals innovative Laserschmelzanlage für komplexe Kupfer-Bauteile ein Raffiniert geformte Kunststoffteile mit dem 3D-Drucker zu erzeugen ist heute keine Kunst mehr, sondern Alltagstechnologie. Ganz anders bei reinem Kupfer:…

Der Erdmantel als Lavalampe

Vulkanketten „recyceln“ ozeanische Kruste und kontinentales Material   In den 80er Jahren waren sogenannte Lava-Lampen im Zimmer vieler Jugendlicher zu finden. Die Hitze einer im Fuß der Lampe versteckten Glühbirne…

Klimawandel: Mischwälder sind anpassungsfähiger als Monokulturen

Tannen und Fichten dominieren mit einem Anteil von 80 Prozent den Baumbestand des Schwarzwalds. Solche überwiegenden Reinbestände sind jedoch besonders anfällig für klimawandelbedingte Extremereignisse wie Sturmschäden, Hitzewellen und Borkenkäferbefall. In…