TAS®-Kongress: Bauen • Bewahren • Bewerten

Der Kongress gliedert sich inhaltlich in zwei Themenschwerpunkte, die als Gesamtpaket oder getrennt gebucht werden können:

Am 4. November drehen sich alle Beiträge der Veranstaltung um das Thema: „Die Zukunft des Bauens nachhaltig gestalten“. Dabei werden die Nachhaltigkeit in der Regional- und Stadtplanung genauso ins Visier genommen, wie das nachhaltige Bauen selbst mit Beispielen für externe Einflüsse oder bauphysikalischen Grundlagen und die neuen Herausforderungen, vor denen Fachkräfte heute stehen.

Am 5. und 6. November geht es um Immobilienbewertung, beispielsweise für Immobilienfonds, aber auch darum, was bei Erbschaft und Schenkung durch die neue Gesetzgebung zu beachten ist und vieles mehr –bis hin zu Anforderungen bei der Schalldämmung von Gebäuden oder Erbbaurecht und Beleihung.

Die Technische Akademie Südwest (TAS) ist AN-Institut der FH und der TU Kaiserslautern und bietet in Kooperation mit der Fachhochschule Kaiserslautern aktuell fünf Studiengänge an, mit denen sie sich zum europaweit einzigartigen Kompetenzzentrum in den Bereichen Bauen, Bewerten und Bewahren etabliert hat. Im Detail sind dies die Masterstudiengänge „Bauschäden, Baumängel, Instandsetzungsplanung“, „Instandhaltungsmanagement von Rohrleitungssystemen“ und „Vorbeugender Brandschutz“ sowie die Diplomstudiengänge „Sicherheitstechnik – Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz“ und „Grundstücksbewertung“. Zurzeit sind über 300 Studierende in diesen Studiengängen eingeschrieben.

Weitere Informationen und Programm mit Anmeldung finden Sie unter www.tas-kl.de

Media Contact

Elvira Grub IDW

Weitere Informationen:

http://www.tas-kl.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mit Lasern in eine mobile Zukunft

Das EU-Infrastrukturprojekt NextGenBat hat ambitionierte Ziele: Die Performance von mobilen Energiespeichern wie Batterien soll mit neuen Materialien und laserbasierten Herstellungsverfahren enorm gesteigert werden. Zum Einsatz kommt dabei ein Ansatz zur…

Aufbruch in die dritte Dimension

Lassen sich auch anspruchsvolle Metallbauteile in Serie produktiv und reproduzierbar 3D-drucken? Forschende aus Aachen bejahen diese Frage: Sie transferierten am Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT das zweidimensionale Extreme Hochgeschwindigkeits-Laserauftragschweißen EHLA auf…

Motorenforscher starten Messkampagne mit klimaneutralem Wasserstoff

„Wasserstoff und daraus erzeugte synthetische Kraftstoffe werden ein zentraler Baustein der maritimen Energiewende sein“, davon ist Professor Bert Buchholz von der Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik der Universität Rostock fest…

Partner & Förderer