Tagung des Europäischen Wissenschaftsparlaments

Die Tagung in Aachen stellt den Höhepunkt einer jeden Legislaturperiode des EWP – einem Kooperationsprojekt von Stadt Aachen und RWTH Aachen – dar, der eine längere Online-Phase vorgeschaltet ist.

Im Mai 2009 wurde das Schwerpunktthema festgelegt und seitdem von einer großen Online-Community auf der Homepage des EWP diskutiert. Neben Schülern aus 13 europäischen Ländern, die sich durch ihre Teilnahme an der Online-Diskussion für die Reise nach Aachen qualifizierten, werden auch zahlreiche Experten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft teilnehmen.

Ablauf der Tagung

Am Dienstag, den 23. März, wird das EWP um 18.30 Uhr durch einen Festakt im Ballsaal des Alten Kurhauses eröffnet. Neben Grußworten von Marcel Philipp, Oberbürgermeister der Stadt Aachen, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Ernst Schmachtenberg, Rektor der RWTH Aachen, sowie Laura Gehrke vom United Nations Regional Information Centre Western Europe (UNRIC), das die Schirmherrschaft des EWP übernommen hat, wird Dr. Reza Ardakanian, Direktor des UN-Water Decade Programme on Capacity Development, eine Festrede halten.

Am Mittwoch, den 24. März, beginnt ab 9.00 Uhr unter der Leitung von Isabelle Weykmans, Ministerin der DeutschsprachigenGemeinschaft Belgiens, die parlamentarische Arbeit. Zwei Tage lang wird das Thema Wasser in all seinen Facetten und in englischer Sprache diskutiert. Dabei werden sich die Parlamentarier dem Thema in fünf Untergruppen (Technologie, Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Persönliche Verantwortung) nähern. Die enge Anbindung an das Internet wird auch während der Tagung durch ein Live-Blogging-Team aufrecht erhalten.

Zum Abschluss der Tagung wird am 25. März ab 16.30 Uhr in der Aula 1 des RWTH-Hauptgebäudes in einer Generaldebatte die „Aachener Erklärung“ verabschiedet, die im weiteren Verlauf dem Schirmherren sowie dem EU-Parlament übergeben wird.

Pressegespräch

Während des EWP wird am 24. März um 11.30 Uhr im Kleinen Senatssitzungssaal des Hauptgebäudes der RWTH ein Pressegespräch stattfinden, zu dem wir sie herzlich einladen. Isabelle Weykmans, Präsidentin des EWP und Ministerin der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, Marcel Philipp, Oberbürgermeister der Stadt Aachen, sowie Jan Rohwerder, Leiter der EWP-Geschäftsstelle, werden sie über den Verlauf der Tagung informieren.

Für die EWP-Geschäftsstelle
Amien Idries
Europäisches Wissenschaftsparlament
Öffentlichkeitsarbeit
Aureliusstraße 2
52058 Aachen – Germany
Telefon +49 – (0)241 / 432 – 7637
Fax +49 – (0) 241 / 432 – 7629
Mobil +49 – (0)178 / 8686427
E-Mail post@wissenschaftsparlament.eu

Media Contact

Thomas von Salzen idw

Weitere Informationen:

http://www.wissenschaftsparlament.eu/

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Die Gewebe-Spalter

Mit dem TissueGrinder – einer automatisierten Miniatur-Mühle für empfindliches Zellgewebe – lassen sich lebende Zellen aus einer Gewebeprobe herauslösen. Die Technik wurde am Fraunhofer IPA entwickelt. Eine Ausgründung bringt jetzt…

Energie System 2050: Lösungen für die Energiewende

Als Beitrag zum globalen Klimaschutz muss Deutschland den Einsatz fossiler Energieträger rasch und umfassend minimieren und das Energiesystem entsprechend umbauen. Wie und mit welchen Mitteln das am besten gelingen kann,…

Forscher*innen entdecken neue Maiskrankheit

Der Schutz der Kulturpflanzen vor Schädlingen und Krankheiten ist eine essenzielle Voraussetzung für die sichere Versorgung mit Lebensmitteln. Etwa 95 Prozent der Lebensmittel stammen aus konventioneller Landwirtschaft, die zur Gesunderhaltung…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close