Saubere Luft, aber wie?

Emissionen aus Anlagen durch ambitionierte Grenzwerte zu mindern wird immer wichtiger. Gründe dafür sind die bevorstehende Novellierung der Richtlinie über die integrierte Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung (IVU-Richtlinie) sowie weitere Gesetzesvorhaben der EU.

In der Industrie werden je nach Branche unterschiedliche Verfahren und Techniken zur Emissionsminderung, aber auch zur Verbesserung der Energieeffizienz, eingesetzt. Über den aktuellen Stand informiert die VDI-Fachtagung „Emissionsminderung 2010 – Stand – Konzepte – Fortschritte“, die das VDI Wissensforum am 8. und 9. Juni 2010 in Nürnberg veranstaltet.

Mit fachlicher Unterstützung der Kommission Reinhaltung der Luft im VDI und DIN – Normenausschuss KRdL stellt die Tagung die vielfältigen Anforderungen und Maßnahmen branchenübergreifend dar. Der Klimaexperte des Bundesumweltministeriums, Herr Franzjosef Schafhausen, wird über die Struktur und Ziele der Klimapolitik des Bundes referieren. Weiterhin werden praxiserprobte Minderungsmaßnahmen z.B. aus der Automobilindustrie, der chemischen Industrie, der Zementindustrie und von Kraftwerken vorgestellt. Die Tagung bietet den Teilnehmern umfangreiche Gelegenheit, sich fachlich auszutauschen und zu diskutieren.

Angesprochen sind alle, die sich über den Stand der Technik, über neue Konzepte und Fortschritte auf dem Gebiet der Emissionsminderung einen aktuellen Überblick verschaffen wollen. Dazu zählen etwa Mitarbeiter aus Industrie und produzierendem Gewerbe sowie von Umwelttechnikunternehmen, Planungs- und Beratungsbüros, Wirtschaftsverbänden, Hygiene- und Messinstituten, Bau- und Umweltausschüssen, Hochschulen, Umweltämtern und Gewerbeaufsichtsämtern.

Anmeldung und Programm unter www.vdi.de/Emissionsminderung2010 oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 (0) 211 62 14-2 01, Telefax: -1 54.

Über das VDI Wissensforum

Das VDI Wissensforum mit Sitz in Düsseldorf ist seit mehr als 50 Jahren einer der führenden Weiterbildungsspezialisten für Ingenieure sowie für Fach- und Führungskräfte im technischen Umfeld. Die fast 1.000 Veranstaltungen im Jahr decken alle relevanten Branchen ab. Das Angebot reicht von Seminaren und Technikforen über modulare Lehrgänge mit abschließender Zertifizierung bis zu Fachtagungen und Kongressen. Dabei gewähren permanente Marktrecherche, ein großes Expertennetzwerk und das ausgeprägte Know-how des VDI die hohe Qualität der Veranstaltungen.

Ansprechpartner für Medien

Nora Kraft VDI Wissensforum GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Kälteschutz für Zellmembranen

Moose und Blütenpflanzen haben gleichartigen Mechanismus auf unterschiedlicher genetischer Grundlage entwickelt Ein Team um die Pflanzenbiologen Prof. Dr. Ralf Reski am Exzellenzcluster Zentrum für Integrative Biologische Signalstudien (CIBSS) der Universität…

Jenaer Forschungsteam erkennt Alzheimer an der Netzhaut

Alzheimer an den Augen erkennen, lange bevor die unheilbare Erkrankung ausbricht: Diesem Ziel ist ein europäisches Forschungsteam unter Beteiligung des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT) einen Schritt näher gekommen. Mithilfe…

Multiple Sklerose – Immunzellen greifen Synapsen der Hirnrinde an

Schädigungen der grauen Hirnsubstanz tragen maßgeblich zur Progression der Multiplen Sklerose bei. Ursache sind Entzündungsreaktionen, die zum Synapsenverlust führen und die Aktivität der Nervenzellen vermindern, wie Neurowissenschaftler zeigen. Multiple Sklerose…

Partner & Förderer