Neue Wege gehen – Flexible Produktion durch Lean Management

Große Konzerne nutzen es längst – für viele KMU ist Lean Management hingegen noch Neuland.

Das von Bayern Innovativ in Zusammenarbeit mit der Lepros GmbH konzipierte 7. Forum „Schlanker Materialfluss“ in der IHK-Akademie München am 08. Oktober 2014 zeigt aktuelle Potenziale und moderne Lean-Methoden, mit denen Unternehmen ihre Prozesse effizienter gestalten können.

Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft präsentieren Konzepte und Best Practise-Lösungen für innovatives Lean Management, durchgängige schlanke Beschaffungsstrategien und einen effizienten Materialfluss.

Das 7. Forum „Schlanker Materialfluss“ behandelt unter anderem Fragestellungen aus der Automobilzulieferindustrie, der Möbelbranche und dem Health Care- und Krankenhauswesen.

Wie in den vergangenen Jahren erwartet die Teilnehmer ein hochkarätiges Vortragsprogramm und eine Fachausstellung mit innovativen Firmen und Forschungsinstituten.

Eine exklusive Werksführung bei der BMW AG am 07. Oktober 2014 bietet Einblicke in das Logistikkonzept des bayerischen Premiumherstellers.

http://www.bayern-innovativ.de/materialfluss2014

Media Contact

Christoph Kirsch idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Nanowirbel mit besonderer Eigenschaft

In manchen magnetischen Materialien lassen sich wirbelförmige Nano-Strukturen erzeugen: sogenannte Skyrmionen. Forschende am PSI haben nun erstmals antiferromagnetische Skyrmionen erschaffen und nachgewiesen. Ihre Besonderheit: In ihnen sind entscheidende Bausteine gegenläufig…

Meeresspiegelanstieg: Stabilitäts-Check der Antarktis offenbart enorme Risiken

Je wärmer es wird, desto rascher verliert die Antarktis an Eis – und viel davon wohl für immer. Dies hat ein Team des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, der Columbia University und…

In Wäldern nicht aufräumen

Bitte nicht stören: Nach Waldbränden, Borkenkäferbefall oder anderen Schädigungen sollte in den betroffenen Wäldern nicht aufgeräumt werden. Das schreibt ein Forschungsteam in „Nature Communications“. Stürme, Brände, Borkenkäfer: Weltweit sind viele…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close