Nachhaltiges Bauen mit Dachbegrünung: Gründach-Forum an der HafenCity Universität Hamburg

Begrünte Dachflächen bringen nicht nur gestalterische, sondern insbesondere auch ökologische Vorteile:

o Sie halten Regenwasser zurück,
o verbessern das Stadtklima,
o verlängern die Lebensdauer der Dachabdichtung und
o bieten neuen Lebensraum für Pflanzen und Tiere.
Innovativ ist auch die Kombination von Dachbegrünung und Photovoltaik. Denn
Solarstromanlagen fühlen sich auf Gründächern besonders wohl.
Damit bietet die Dachbegrünung eine großartige Möglichkeit negative Umweltfolgen auszugleichen, die aktuell dadurch entstehen, dass jeden Tag in Deutschland mehr als 100 ha Naturfläche in Siedlungsgebiete und Verkehrswege umgewandelt werden.

Dennoch bleibt immer noch die Mehrzahl aller Flachdächer bekiest oder vollkommen „nackt“.

Damit auch in der „Grünen Stadt am Wasser“ mehr Leben in die Dachlandschaft kommt, veranstalten die HafenCity Universität Hamburg und der Deutsche Dachgärtner Verband e.V. am 24. September das Gründach-Forum Hamburg unter dem Motto Nachhaltiges Bauen mit Dachbegrünung.

Eingeladen sind Architekten und andere Baubeteiligte, um sich mit Hilfe von Gründachexperten auf den neuesten Stand der Dachbegrünungstechnik zu bringen und diese zu diskutieren und vielleicht die Frage zu beantworten, ob die Naturwende auf Hamburgs Dächern möglich ist.

Ihr Ansprechpartner in der HCU für weitere Fragen zum Thema Dachbegrünung an der HCU ist:

Prof. Wolfgang Dickhaut
Tel. 040 / 42827-5515
wolfgang.dickhaut@hcu-hamburg.de
Bettina Scharrelmann – HCU
Leiterin Referat für Kommunikation
(0)40 – 4 28 27-2730
bettina.scharrelmann@hcu-hamburg.de

Media Contact

Bettina Scharrelmann idw

Weitere Informationen:

http://www.hcu-hamburg.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Defekte in Halbleitern auf Atomebene aufspüren

Neuer Messaufbau Leipziger Forschender steht ab 2023 zur Verfügung. Moderne Solarzellen arbeiten mit Dünnschichten aus Halbleitern, die Sonnenlicht in elektrische Energie umwandeln. Der Schlüssel, um ihre Effizienz noch weiter zu…

Quantenoptik im Glas

Rostocker Forschende kommen den Geheimnissen von roten, grünen und blauen Quarks-Teilchen auf die Schliche. Forschenden der Universität Rostock ist es gelungen, in einem unscheinbaren Stück Glas einen Schaltkreis für Licht…

Wolken weniger klimaempfindlich als angenommen

Daten aus Flugkampagne: Passat-Kumuluswolken finden sich auf rund 20 Prozent der Erdkugel und kühlen den Planeten. Bisher wurde erwartet, dass diese Wolken durch die Erderwärmung weniger werden und damit den…

Partner & Förderer