Nachhaltiger Lernort Wald: Tagung zur Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Waldpädagogik

„Welche Pflanzen, Bäume und Tiere gibt es im Wald?“, „Wie, wo und weshalb wächst ein Baum?“, „Welche Rolle spielt der Wald im Leben von uns Menschen?“ – das sind einige der Fragen, die im Mittelpunkt waldpädagogischer Arbeit stehen.

Seit Mitte des 20. Jahrhunderts wird im Wald umfangreiche Bildungsarbeit geleistet. Es gibt viele Initiativen und Programme, zum Beispiel die Bildungszentren „Häuser des Waldes“ und Waldschulheime, -schulen und –kindergärten. Allein an den so genannten Waldjugendspielen nehmen jährlich bundesweit mehr als 300.000 Schüler teil.

Zurzeit findet eine zunehmende Professionalisierung der Waldpädagogik statt. Fragen der Qualitätssicherung, der Qualifizierung und der Ausbildung werden unter Fachleuten immer intensiver diskutiert. Zugleich rückt das Konzept der „Bildung für eine nachhaltige Entwicklung“ (BNE) zunehmend in die Aufmerksamkeit der Waldpädagogen.

Deren Hauptziel ist die Vermittlung von Gestaltungskompetenz: Der Einzelne soll befähigt werden, die Zukunft aktiv mitzugestalten. Inhalte und Ansätze der BNE sind bislang allerdings nicht umfassend mit denen der Waldpädagogik verknüpft worden. Das soll sich ändern, finden unter anderem die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU). Sie laden ein zur Fachtagung „Waldpädagogik im Fokus der Bildung für nachhaltige Entwicklung – Waldpädagogik-Zertifikat: Umsetzung und Weiterentwicklung“

am 24. und 25. November 2008
im Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK) der DBU,
An der Bornau 2, 49090 Osnabrück.
Die Veranstaltung soll aufzeigen, was BNE in der Waldpädagogik wie in der allgemeinen Pädagogik leisten und wie sie in die BNE-Ausbildung von Förstern und anderen Umweltbildnern am Beispiel des Waldpädagogik-Zertifikats eingeflochten werden kann. Außerdem soll diskutiert werden, welche Aspekte bei der Umsetzung in den einzelnen Bundesländern zu berücksichtigen sind. Die Veranstaltung ist breit angegelegt und wendet sich an alle Fachleute aus Waldpädagogik, Umweltbildung und BNE. Wir laden Sie herzlich dazu ein.

Media Contact

DBU

Weitere Informationen:

http://www.dbu.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Hochleistungs-Metalloptiken mit Lothar-Späth-Award 2021 ausgezeichnet

Fraunhofer IOF und HENSOLDT Optronics entwickeln optisches Teleskop zur Erforschung des Jupitermondes Ganymed. Forscher des Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF sind gemeinsam mit ihrem Partner für die Entwicklung…

Chemiker designen „molekulares Flaggenmeer“

Forschende der Universität Bonn haben eine molekulare Struktur entwickelt, die Graphit-Oberflächen mit einem Meer winziger beflaggter „Fahnenstangen“ bedecken kann. Die Eigenschaften dieser Beschichtung lassen sich vielfältig variieren. Möglicherweise lassen sich…

Der nächste Schritt auf dem Weg zur Batterie der Zukunft

Kompetenzcluster für Festkörperbatterien „FestBatt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung geht in die zweite Förderphase – Koordination durch Prof. Dr. Jürgen Janek vom Gießener Zentrum für Materialforschung – Rund 23…

Partner & Förderer