Markterfolg durch industrielle Dienstleistungen

Im Rahmen dieser Tagung berichten Produktionsunternehmen über ihre Praxiserfahrungen bei der Umsetzung industrieller Dienstleistungen.

Die wirtschaftlich Situation ist gegenwärtig durch die Folgen der Finanzkrise gekennzeichnet. Produzierende Unternehmen stehen damit nicht nur vor der Herausforderung, sich schrumpfenden internationalen Märkten und steigendem Konkurrenzdruck zu stellen, sondern sie müssen auch die Folgen dieser Krise bewältigen.

Das Angebot produktbegleitender Dienstleistungen bietet die Chance, das Leistungsangebot durch neue Geschäftsmodelle systematisch zu erweitern und besser an den Kundenbedürfnissen auszurichten. Eine solche strategische Neuausrichtung führt zu einer Verbesserung der Position im globalen Wettbewerb insbesondere in schwierigen Zeiten.

Die Fachtagung bildet den Abschluss der Forschungsprojekte InnoWa-KMU und InProDi des ITA e.V. sowie des Forschungsprojektes DEXINPRO des Fraunhofer ISI. Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie werden von ihren Erfahrungen aus der Projektumsetzung bei der Einführung industrieller Dienstleistungen berichten. Thematische Schwerpunkte sind dabei:

o Regionale, nationale und internationale Geschäftsstrategien zum Angebot von industriellen Dienstleistungen sowie

o die Entwicklung zum Anbieter von industriellen Dienstleistungen.

Von besonderem Interesse sind hierbei die Gestaltung des Dienstleistungsangebots, die Organisations- und Personalentwicklung sowie die wirtschaftliche Verwertung. Abgerundet wird die Veranstaltung durch eine Podiumsdiskussion, welche sich dem Thema „Chancen und Risiken produktbegleitender Dienstleistungen“ widmet.

Darüber hinaus wird es einen „Marktplatz“ geben, auf dem die Unternehmenspartner ihre Projekte zum Aufbau industrieller Dienstleistungen vorstellen. Hier besteht die Möglichkeit, Praxiserfahrungen direkt mit den Unternehmen auszutauschen.

Nähere Informationen zur Veranstaltung, dem Anfahrtsweg sowie der Anmeldung finden Sie im Flyer.

Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Isabel Welz
Tel.: +49 (0) 631 31680 18
E-Mail: isabel.welz@ita-kl.de

Ansprechpartner für Medien

Bernd Riedinger idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Neues Computermodell verbessert Therapie

Mithilfe mathematischer Bildverarbeitung haben Wissenschafter der Forschungskooperation BioTechMed-Graz einen Weg gefunden, digitale Zwillinge von menschlichen Herzen zu erstellen. Die Methode eröffnet völlig neue Möglichkeiten in der klinischen Diagnostik. Obwohl die…

Teamarbeit im Molekül

Chemiker der Universität Jena erschließen Synergieeffekt von Gallium. Sie haben eine Verbindung hergestellt, die durch zwei Gallium-Atome in der Lage ist, die Bindung zwischen Fluor und Kohlenstoff zu spalten. Gemeinsam…

Kristallstrukturen in Super-Zeitlupe

Göttinger Physiker filmen Phasenübergang mit extrem hoher Auflösung Laserstrahlen können genutzt werden, um die Eigenschaften von Materialien gezielt zu verändern. Dieses Prinzip ermöglicht heute weitverbreitete Technologien wie die wiederbeschreibbare DVD….

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen