Lasereinsatz in der Blechbearbeitung

Lasereinsatz in der Blechbearbeitung – Fraunhofer IWS Dresden lädt zur Fachtagung „Laser + Blech“ im DOC Dortmunder OberflächenCentrum der ThyssenKrupp Steel AG vom 4.-5. März 2009 ein.

Der Lasereinsatz in der Blechbearbeitung ist Thema eines gemeinsamen Workshops, den das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS Dresden, der Hanser-Verlag und das Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften iwb der TU München am 4. und 5. März 2009 im DOC Dortmunder OberflächenCentrum der ThyssenKrupp Steel AG veranstalten.

Der Einsatz des Lasers auf dem Gebiet der Blechverarbeitung ermöglicht eine hohe Flexibilität, Bearbeitungsgeschwindigkeit und -qualität. Immer mehr Unternehmen nutzen das Laserstrahlschweißen oder -schneiden, um Bleche für verschiedenste Anwendungen, die vom Automobilbau bis hin zum Schiffsbau reichen, energieeffizient und ressourcenschonend herzustellen.

Besonders in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist es wichtig, dass sich die Unternehmen über neue innovative Technologien informieren, diese in ihren Produktionsprozess integrieren, um sich so einen Innovationsvorsprung auf dem Markt zu sichern.

Im Rahmen des zweitägigen Workshops „Laser+Blech“ können interessierte Firmen mehr über die neuesten Lasertechnologien, den Einsatz von laserbasierten Werkzeugen und Verfahren in der Blechbearbeitung sowie über Einstiegsmöglichkeiten für den Mittelstand erfahren.

Referenten der Unternehmen ThyssenKrupp Steel AG, Soutec Soudronic AG, Kuka Systems GmbH, Thumm Technologie GmbH etc. berichten über mögliche Laseranwendungen mit dem Festkörperlaser, die laserschweißgerechte Konstruktion von Bauteilen und den effizienten Einsatz von Lasertechnologien im Bereich der Blechbearbeitung.

Im Anschluss an die Vorträge haben die Workshop-Teilnehmer die Möglichkeit, an einer Führung durch das DOC Dortmunder OberflächenCentrum teilzunehmen. Dabei zeigen Mitarbeiter des Fraunhofer IWS und der ThyssenKrupp Steel AG neueste Ansätze zur Laserbearbeitung und innovative Beschichtungslösungen im Blechbereich.

Unter http://www.iws.fraunhofer.de/workshop/workshop.html können Sie sich zur Fachtagung „Laser + Blech – Lasereinsatz in der Blechbearbeitung“ am 4. und 5. März 2009 in Dortmund anmelden.

Ihre Ansprechpartner für weitere Informationen:

Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS Dresden
01277 Dresden, Winterbergstr. 28
Dr. Ralf Jäckel
Telefon: (0351) 25 83 444
Telefax: (0351) 25 83 300
E-mail: ralf.jaeckel@iws.fraunhofer.de
Antje König
Telefon: (0351) 25 83 426
Telefax: (0351) 25 83 300
E-mail: antje.koenig@iws.fraunhofer.de

Media Contact

Dr. Ralf Jaeckel Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neutronen-basierte Methode hilft, Unterwasserpipelines offen zu halten

Industrie und private Verbraucher sind auf Öl- und Gaspipelines angewiesen, die sich über Tausende von Kilometern unter Wasser erstrecken. Nicht selten verstopfen Ablagerungen diese Pipelines. Bisher gibt es nur wenige…

Dresdner Forscher:innen wollen PCR-Schnelltests für COVID-19 entwickeln

Noch in diesem Jahr einen PCR-Schnelltest für COVID-19 und andere Erreger zu entwickeln – das ist das Ziel einer neuen Nachwuchsforschungsgruppe an der TU Dresden. Der neuartige Test soll die…

Klimawandel und Waldbrände könnten Ozonloch vergrößern

Rauch aus Waldbränden könnte den Ozonabbau in den oberen Schichten der Atmosphäre verstärken und so das Ozonloch über der Arktis zusätzlich vergrößern. Das geht aus Daten der internationalen MOSAiC-Expedition hervor,…

Partner & Förderer