Künstliche Intelligenz und Zukunftsberufe, Nachhaltigkeit und As a Service erobern die Logistikbranche

(c) Carrypicker

Carrypicker beim Tag der Logistik am 15.4. und bei den Conference Days 2021 am 23.4.

Am 15. April findet der jährliche Tag der Logistik statt. Im Jahr 2020 erreichte der Aktionstag mit 75 Online-Veranstaltungen sowie vielen Postings, Stories und Tweets rund rund 800.000 Menschen im Netz. Dabei gelingt ein Blick hinter die Kulissen einer der wichtigsten Wirtschaftsbranchen, die Angebote stehen dabei je nach Thema für das Fachpublikum, interessierte Öffentlichkeit und Jobeinsteiger zur Verfügung.

Carrypicker steht am 15. April ganztägig für Fragen aus der Praxis und Studium sowie Karriereberatung bereit. Ein Blick auf die Arbeitswelten rund um KI und Nachhaltigkeit liefert unter anderem der Teamtalk. Versender und Handelsunternehmen, die die KI-Engine von Carrypicker testen wollen, können sich für eine Testzugang anmelden. Bei Carrypicker stehen aber auch das Thema der Nachhaltigkeit und der ökologische Fußabdruck von Unternehmen im Mittelpunkt.

Durch die Digitalisierung der Prozesse und die KI-basierte Sendungsbündelung gelingen deutlich höhere LKW-Kapazitätsauslastungen, denn gezielt Bündelung der Transporte ohne Leerfahrten bedeuten weniger CO2-Ausstoß. Mit dem CalCO2lator, einem Emissions-Rechner, können Firmen den CO2-Fußabdruck ihrer Transporte schnell und einfach selbst ermitteln. Übrigens wurde dabei nach der international anerkannten Methode des Global Logistics Emissions Council (GLEC) berechnet und zertifiziert.

Künstliche Intelligenz: Potenziale in Transport und Logistik heben

Vom 19.-23.4. finden die Conference Days 2021 als zweiwöchige digitale B2B-Veranstaltung für die Branchen Logistik & Intralogistik, Truck & Bus sowie Automotive & Taxi statt. Im Mittelpunkt stehen Wissensvermittlung zu aktuellen Themen sowie digitales Networking. Infos und  Programm

Termin vormerken: 23.04., 11 Uhr bis 12 Uhr: Künstliche Intelligenz

Unter anderem thematisiert:  TLaaS (Truckload as a Service) erobert den Transport-Markt. Dabei kommuniziert die Plattform mit den operativen Systemen aller am Transportprozess Beteiligten und plant dann den Transprozess vollständig autonom, ohne dass Menschen eingreifen müssen. Carrypicker hat verschiedene TLaaS Projekte mit namhaften Industrieunternehmen realisiert.

Panel Logistik & Intralogistik: Wie Unternehmen aus Handel, Industrie und Logistikdienstleistung durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz Potenziale heben können und welche Fallstricke es dabei zu vermeiden gilt – darüber sprechen Experten in einer interaktiven Diskussionsrunde. Mit dabei Andreas Karanas, CEO von Carrypicker. 

Über Carrypicker

Das Hamburger Freight-Tech Unternehmen Carrypicker zählt seit seiner Gründung zu den Vorreitern im Bereich Künstliche Intelligenz in der Transportlogistik. Mit einem Team aus erfahrenen Informatikern, Data Scientists und Logistikexperten, unterstützt durch eine Forschungsförderung der Bundesregierung, hat Carrypicker eine innovative Lösung für die intelligente Bündelung von Teilladungen entwickelt. Damit können Transportkapazitäten besser genutzt werden und es wird Unternehmen ermöglicht, die vollständige Kontrolle über den gesamten Transportprozess zurückzugewinnen. Auf diese Weise werden nicht nur Effizienzvorteile erschlossen, sondern auch die CO2-Bilanz verbessert.

Infos: www.carrypicker.com

Media Contact

Presseteam
Carrypicker GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Zucker enttarnt Bakterien

Wie Biologen und Chemiker aus Israel und Deutschland potentiell gefährliche Bakterien sichtbar machen. Wie kann man virulente Bakterien ausfindig machen? Die Antwort ist: mit Zucker, genauer gesagt, mit modifiziertem Zucker….

TV-Doku: Vulkaneruption im Labor

Unser Wissen darüber, was in Vulkanen passiert, ist bis heute immer noch dürftig, obwohl Vulkanologen inzwischen unterschiedliche Methoden zur Verfügung stehen. Zur ganz traditionellen Analyse des Gesteins ist seit Jahrzehnten…

Neue REBOWL bald auch aus Biokunststoff?

IfBB entwickelt nachhaltiges Material für neue Mehrweg-Schale. Das IfBB – Institut für Biokunststoffe und Bioverbundwerkstoffe an der Hochschule Hannover entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Startup für messbar nachhaltige Produkte Crafting…

Partner & Förderer