Kontinent im Umbruch: Veränderungsprozesse in Afrika und die Bilanz 50jähriger Unabhängigkeit

Viele Länder Afrikas haben vor 50 Jahren ihre politische Unabhängigkeit erlangt – ein halbes Jahrhundert, das dem Kontinent in vielerlei Hinsicht tiefgreifende Änderungen gebracht hat. „Vor allem sind die afrikanischen Gesellschaften heute bedeutend komplexer als noch vor 50 Jahren“, erklärt Univ.-Prof. Dr. Thomas Bierschenk von der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Die Prozesse der letzten 50 Jahre, die mit vielfältigen Krisen einhergingen, und ihre Bilanz stehen im Mittelpunkt der internationalen Tagung „Kontinuitäten und Brüche: 50 Jahre Unabhängigkeit in Afrika“, die vom 7. bis zum 11. April an der Universität Mainz stattfindet. 400 Wissenschaftler aus 25 Ländern werden sich damit befassen, welche historischen Zusammenhänge und Traditionslinien, aber auch Abbrüche und Umbrüche sich aus der Rückschau ergeben, wie das historische Erbe der letzten 50 Jahre die gegenwärtige Situation prägt und welche Ausgangslage es für zukünftige Entwicklungen schafft.

Die „Vereinigung für Afrikawissenschaften in Deutschland e.V.“ (VAD) veranstaltet alle zwei Jahre eine internationale Fachtagung, auf der sich Wissenschaftler verschiedener Fachrichtungen über aktuelle Entwicklungen und den Stand der Forschung austauschen. Die diesjährige Konferenz wird vom Institut für Ethnologie und Afrikastudien der Johannes Gutenberg-Universität Mainz durchgeführt. Mit fast 30 Mitarbeitern, vielen Drittmittelprojekten und annähernd 1000 Studierenden ist das Institut eines der größten Zentren für moderne Afrikaforschung und -lehre und eines der großen ethnologischen Institute in Europa.

Kontakt und Informationen:

Vereinigung für Afrikawissenschaften in Deutschland e.V.
c/o Institut für Ethnologie und Afrikastudien der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Forum 6
55099 Mainz
Christine Fricke (Tagungsbüro)
E-Mail: vad2010@uni-mainz.de
Telefon: +49 (0)6131 – 3920123
Telefax: +49 (0)6131 – 798 331 01

Media Contact

Petra Giegerich idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Hoffnung für Menschen mit chronischer Herzschwäche

MHH-Studie weist Verbesserung der Herzfunktion durch mikroRNA-Blocker nach Chronische Herzschwäche ist eine schwerwiegende Erkrankung, bei der das Herz nicht mehr ausreichend Blut in den Körperkreislauf pumpen und die Körperzellen nur…

Alternative zum “Gold-Standard”: neuer SARS-CoV-2 Nachweis aus Wien

Forscherinnen und Forscher am Vienna BioCenter entwickelten eine neue Methode für den SARS-CoV-2-Nachweis: mit besonders einfachen Mitteln erreicht ihr RT-LAMP Test Ergebnisse, die ähnlich sensitiv, spezifisch und deutlich billiger als…

Auflösungsweltrekord in der Kryo-Elektronenmikroskopie

Eine entscheidende Auflösungsgrenze in der Kryo-Elektronenmikroskopie ist geknackt. Holger Stark und sein Team am Max-Planck-Institut (MPI) für biophysikalische Chemie haben zum ersten Mal einzelne Atome in einer Proteinstruktur beobachtet und…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close