Karosseriekonferenz zeigt Fahrzeuge der nächsten Generation

„Trends und Konzepte – Fahrzeuge der nächsten Generation“: Eines von vielen spannenden Themen, mit dem das Institut für Kraftfahrzeugtechnik (ika) der RWTH unter Leitung von Univ.-Prof. Dr. Thomas Gies und die Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen mbH Aachen zu den diesjährigen Karosserietagen einladen.

Am 22. und 23. September präsentieren Experten aus Wissenschaft, Forschung und Automobilindustrie im ika die neuesten Entwicklungen im Karosseriebau. Dabei werden Fachvorträge zu Themen wie Werkstoffe im Automobilbau, Rohbaukonstruktionen und Design ebenso diskutiert wie neuartige Integrations- und Hybridkonzepte für den kostenattraktiven Fahrzeugleichtbau.

Am ersten Tag der Konferenz ermöglichen Experten Einblicke in Strategien und Visionen und präsentieren aktuelle Karosserien. Am zweiten Tag werden in Fachsessionen technische Lösungen in informativen Beiträgen vorgestellt.

Eine Fachausstellung, auf der Rohkarosserien zu sehen sind, ergänzt die Präsentationen der Experten.

i. A. Gabriele Renner

Media Contact

Thomas von Salzen idw

Weitere Informationen:

http://www.rwth-aachen.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Fahrerlose Transportfahrzeuge intuitiv steuern mit Augmented Reality

Über Blickkontakt, Sprache und Gesten kommunizieren wir in Zukunft mit Maschinen. Wissenschaftler vom Institut für Integrierte Produktion Hannover (IPH) gGmbH haben eine Software entwickelt, mit der sich Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF)…

Impulse von tausenden Nervenzellen hochauflösend erfassen

ETH-Forschende entwickelten eine neue Generation von Mikroelektrodenchips zur Messung von Nervenimpulsen. Damit lässt sich untersuchen, wie tausende Nervenzellen miteinander wechselwirken. Seit mehr als fünfzehn Jahren entwickelt die Gruppe von ETH-Professor…

Erste Studie mit CHEOPS-Daten beschreibt einen der extremsten Planeten im Universum

CHEOPS hält, was es verspricht: Beobachtungen mit dem Weltraumteleskop ermöglichen eine nähere Beschreibung des Exoplaneten WASP-189b – einer der extremsten bekannten Planeten. CHEOPS ist eine gemeinsame Mission der Europäischen Weltraumorganisation…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close