IT-Kongress an der Hochschule Neu-Ulm: Steigerung der Wertschöpfung durch Informationstechnologie

Mit dem Ziel, anwendbares IT-Wissen und umsetzbare Lösungen zu präsentieren, richtet sich die Fachtagung an Firmenvertreter aller Branchen, insbesondere an kleine und mittelständische Unternehmen.

Behandelt werden aktuelle Fragestellungen zu Informationssicherheit und Datenschutz, zur Nachhaltigkeit der IT und zum Trend zu mobilen Endgeräten. „Nach dem Schwerpunkt Cloud Computing des letzten IT-Kongresses geht es in diesem Jahr darum, wie IT dazu beitragen kann, Unternehmen langfristig erfolgreich zu machen“, so Prof. Dr. Philipp Brune, Leiter des Kompetenzzentrums Sichere IT-Anwendungen und -Infrastrukturen an der HNU und Initiator des Kongresses.

Einführungsvorträge von Dr. Heiko Roßnagel vom Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation und von Markus Schmid von den Wieland Werken beleuchten die unterschiedlichen Aspekte des Cloud Computing und den Wandel der Informationstechnologie im Mittelstand. Neu in diesem Jahr ist ein eHealth Symposium mit Kurzvorträgen zu den neuesten Entwicklungen der IT im Gesundheitssektor.

Zahlreiche Teilnehmer präsentieren sich im Foyer der HNU, um für einen engen Austausch zwischen Wirtschaft und Wissenschaft zu sorgen. So laden auch die Kompetenzzentren der Hochschule Neu-Ulm, die sich in Lehre und Forschung mit IT bzw. deren Anwendung im Unternehmen beschäftigen, Unternehmen ein, über mögliche Kooperationen ins Gespräch zu kommen. Organisiert wird der Kongress von den Hochschulen Neu-Ulm und Ulm, dem Stadtentwicklungsverband Ulm/Neu-Ulm und von regionalen IT-Unternehmen sowie mit Unterstützung der Industrie- und Handelskammern (IHK) Schwaben und Ulm.

Programm und Anmeldung: www.it-kongress.com
Um Anmeldung bis 14. Oktober 2012 wird gebeten.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Philipp Brune, philipp.brune@hs-neu-ulm.de

Ansprechpartner für Medien

Theresa Osterholzer idw

Weitere Informationen:

http://www.hs-neu-ulm.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Kälteschutz für Zellmembranen

Moose und Blütenpflanzen haben gleichartigen Mechanismus auf unterschiedlicher genetischer Grundlage entwickelt Ein Team um die Pflanzenbiologen Prof. Dr. Ralf Reski am Exzellenzcluster Zentrum für Integrative Biologische Signalstudien (CIBSS) der Universität…

Jenaer Forschungsteam erkennt Alzheimer an der Netzhaut

Alzheimer an den Augen erkennen, lange bevor die unheilbare Erkrankung ausbricht: Diesem Ziel ist ein europäisches Forschungsteam unter Beteiligung des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT) einen Schritt näher gekommen. Mithilfe…

Multiple Sklerose – Immunzellen greifen Synapsen der Hirnrinde an

Schädigungen der grauen Hirnsubstanz tragen maßgeblich zur Progression der Multiplen Sklerose bei. Ursache sind Entzündungsreaktionen, die zum Synapsenverlust führen und die Aktivität der Nervenzellen vermindern, wie Neurowissenschaftler zeigen. Multiple Sklerose…

Partner & Förderer