Ist Vergessen die Zukunft?

4. Abend der Unternhemenskommunikation HNU

Galt bis vor kurzem noch der Satz „Das Internet vergisst nie“, boomen derzeit Anwendungen, die Inhalte nur für einen begrenzten Zeitraum zur Verfügung stellen, allen voran die App „Snapchat“.

Was das für die professionelle Kommunikation bedeutet, untersucht am Donnerstag, 20. Oktober 2016, der „Abend der Unternehmenskommunikation“ an der Hochschule Neu-Ulm (HNU). Eine Anmeldung ist noch bis Mittwoch, 5. Oktober 2016, möglich.

200 Millionen monatlich aktive Nutzer, ein geschätzter Marktwert von fast 18 Milliarden Euro: Snapchat, der Dienst mit dem kleinen, weißen Geist auf gelbem Grund, boomt. Andere Anbieter springen auf den Zug auf und versuchen sich ebenfalls auf dem Gebiet der Inhalte mit Verfallsdatum.

Doch wie beeinflusst der neue Trend unsere Kommunikation? Sind die Inhalte wirklich unwiderruflich gelöscht? Wird das Internet, das nie vergisst, zum Internet, das nur noch den Augenblick kennt? Wie können Unternehmen und andere Organisationen die neuen Dienste für ihre Kommunikation nutzen?

Am Abend der Unternehmenskommunikation des Kompetenzzentrums Corporate Communications setzen sich namhafte Experten und Praktiker mit diesen Fragen auseinander.

Der vierte Abend der Unternehmenskommunikation findet am Donnerstag, 20. Oktober 2016, um 17 Uhr an der Hochschule Neu-Ulm, Wileystraße 1, 89231 Neu-Ulm, statt. Pro Person kostet die Teilnahme 50 Euro, für Angehörige und Studierende der HNU ist die Veranstaltung kostenfrei. Interessierte können sich bis zum 5. Oktober 2016 bei sibylle.schulz@hs-neu-ulm.de anmelden.

Die Referenten:

Giuseppe Rondinella
Tech-Redakteur bei der Fachzeitschrift HORIZONT

Vincent Nicolai
Gründer der Social Media-Agentur buddybrand

PD Dr. Gerd Sebald
Medien- und Wissenssoziologe, Lehrbeauftragter am Institut für Soziologie der Friedrich Alexander Universität Erlangen-Nürnberg

Prof. Dr. Wolfgang Schweiger
Inhaber des Lehrstuhls für Kommunikationswissenschaft, insb. interaktive Medien- und Onlinekommunikation an der Universität Hohenheim

Über das Kompetenzzentrum:
Das Kompetenzzentrum Corporate Communications ist eine Forschungseinrichtung der Hochschule Neu-Ulm und besteht aus den Professoren Dr. Markus Caspers, Andrea Kimpflinger, Dr. Julia Kormann und Dr. Ulrike Reisach, die von der wissenschaftlichen Mitarbeiterin Sibylle Schulz unterstützt werden. Die Abende der Unternehmenskommunikation greifen aktuelle Themen der Unternehmenskommunikation auf, analysieren diese mit namhaften Referenten aus Wissenschaft und Praxis und bieten ein Forum zur Diskussion.

Ansprechpartnerin:
Sibylle Schulz
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
0731-9762-1518
sibylle.schulz@hs-neu-ulm.de

http://www.hs-neu-ulm.de/cc

Ansprechpartner für Medien

Theresa Osterholzer idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Niedertemperaturplasmen: Die maßgeschneiderte Welle

Plasmen werden in der Industrie zum Beispiel eingesetzt, um Oberflächen gezielt zu verändern, etwa Brillengläser oder Displays zu beschichten oder mikroskopische Kanäle in Siliziumwafer zu ätzen – eine Milliarden-Dollar-Industrie. Allerdings…

Innovationen durch haarfeine optische Fasern

Wissenschaftler der Universität Bonn haben auf ganz einfache Weise haarfeine, optische Faser-Filter gebaut. Sie sind nicht nur extrem kompakt und stabil, sondern auch noch in der Farbe abstimmbar. Damit lassen…

So schlank werden die Häuser der Zukunft

Ingenieurinnen und Ingenieure der HTWK Leipzig erforschen neue Materialien, um Gebäude nachhaltiger zu machen und Ressourcen zu sparen In der Einsteinstraße in Dresden entsteht aktuell ein Haus, das einen Einblick…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen