IPRI-Veranstaltung zum Tag der Logistik am 15. April 2010

Der Tag der Logistik ist eine Initiative der gemeinnützigen Bundesvereinigung Logistik (BVL), die von zahlreichen Organisationen, Verbänden, Bildungseinrichtungen und Unternehmen unterstützt wird. IPRI wird sich am Tag der Logistik als Veranstalter beteiligen und lädt dazu interessierte Studenten und Praktiker zu einer Vorstellung abgeschlossener und laufender Logistik-Forschungsprojekte ein.

Logistik bedeutet Planung und Steuerung aller Informations- und Materialflüsse zwischen Kunden und Lieferanten, aber auch innerhalb von Unternehmen. Der Montagesteuerer aus der Automobilfabrik, der Versandleiter im Lebensmittelhandel, der Einkäufer eines chemischen Betriebs und der Disponent eines Spediteurs – sie alle sind mit Logistik befasst.

Bereits im vergangenen Jahr war der Tag der Logistik ein Besuchermagnet. Rund 25.000 Besucher kamen zu den 289 Veranstaltungen in ganz Deutschland, um einen Blick hinter die Kulissen der Logistik zu werfen. Mit einer großen Bandbreite an Veranstaltungsangeboten werden auch in diesem Jahr Logistiker in Industrie, Handel, Dienstleistung und Wissenschaft ihr großes Spektrum an Leistungen und Lösungen zeigen.

Da die Logistikforschung einen Schwerpunkt bildet, beteiligt sich IPRI am Tag der Logistik mit einer eigenen Veranstaltung. In dem von IPRI veranstalteten Tag der Logistik werden abgeschlossene und laufende Logistikprojekte vorgestellt. In abgeschlossenen Projekten untersuchte IPRI beispielsweise die Möglichkeiten zur Standardisierung von Schnittstellen in Supply Chains und die wirtschaftliche Bewertung des Einsatzes von RFID-Technologie. Im Anschluss an die Projektvorstellung besteht die Möglichkeit aktuelle Themenstellungen der Logistik zu diskutieren. Bei einem kleinen Imbiss und weiteren Gesprächen wird die Veranstaltung dann ausklingen.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, dem 15. April 2010 von 15:00 bis 18:00 Uhr am International Performance Research Institute in Stuttgart statt (Königstraße 5, 70173 Stuttgart). Die Anmeldung ist bis 14. April 2010 unter veranstaltungen@ipri-institute.com freigeschaltet. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Für Fragen steht Ihnen Herr Sebastian Berlin gerne zur Verfügung (Telefon: 0711/6203268-88771 oder per Email an sberlin@ipri-institute.com).

Media Contact

Dr. Mischa Seiter idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Die Gewebe-Spalter

Mit dem TissueGrinder – einer automatisierten Miniatur-Mühle für empfindliches Zellgewebe – lassen sich lebende Zellen aus einer Gewebeprobe herauslösen. Die Technik wurde am Fraunhofer IPA entwickelt. Eine Ausgründung bringt jetzt…

Energie System 2050: Lösungen für die Energiewende

Als Beitrag zum globalen Klimaschutz muss Deutschland den Einsatz fossiler Energieträger rasch und umfassend minimieren und das Energiesystem entsprechend umbauen. Wie und mit welchen Mitteln das am besten gelingen kann,…

Forscher*innen entdecken neue Maiskrankheit

Der Schutz der Kulturpflanzen vor Schädlingen und Krankheiten ist eine essenzielle Voraussetzung für die sichere Versorgung mit Lebensmitteln. Etwa 95 Prozent der Lebensmittel stammen aus konventioneller Landwirtschaft, die zur Gesunderhaltung…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close